Praxis: SQL-Server für SharePoint optimieren

Schneller ans Ziel

SharePoint hat sich als Kommunikations- und Kollaborationszentrale längst etabliert. Doch je größer die Akzeptanz und damit die Nutzung der Anwendung, desto höher ist der Speicherbedarf. Performanceprobleme und lange Zugriffs- und Latenzzeiten lassen sich vermeiden, wenn Microsoft SQL Server als Kernstück von SharePoint dient. SharePoint ab Version 2013 profitiert von den Datenbankeinstellungen dieses Workshops.
März 2019 / Hans-Joachim Hanf
[Rubrik: Praxis]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe März 2019 des IT-Administrator von Seite 48 bis 51.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.