Praxis: Linux-RAM-Disk neu erstellen

Ein neuer Anfang

Nach einem Umzug der Festplatte in ein neues System startet das Linux-System plötzlich nicht mehr. Oftmals liegt das Problem an fehlenden Treibern in der RAM-Disk, die der Kernel für den Systemstart benötigt. Der Open-Source-Tipp in diesem Monat schaut sich den Umgang mit dieser Datei etwas näher an und stellt den praktischen Helfer dracut vor.
Juli 2019 / Thorsten Scherf
[Rubrik: Praxis]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Juli 2019 des IT-Administrator von Seite 52 bis 53.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.