Schwerpunkt: Transparente SIP-Kommunikation über Firewalls/SBCs trotz NAT

Unterbrechungsfrei

Das Session Initiation Protocol ist das Signalisierungsprotokoll für den Aufbau von Voice-over-IP-Verbindungen. Doch beim Übergang über Firewalls und Session Border Controller hat die SIP-basierte Kommunikation ihre liebe Mühe. Allzu oft scheitern der VoIP-Anruf oder bestimmte Unified-Communications-Funktionen an der Network Address Translation. Woran das liegt und wie sich IT-Verantwortliche behelfen, zeigt dieser Artikel.
September 2019 / Mathias Hein
[Rubrik: Schwerpunkt]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe September 2019 des IT-Administrator von Seite 94 bis 98.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.