Praxis: Vier-Augen-Prinzip in IT-Umgebungen

Geteilte Verantwortung

Mit dem Vier-Augen-Prinzip sichern zahlreiche Firmen kritische Finanztransaktionen und ähnliche Vorgänge ab. Wo etablierte Prozesse auf der einen Seite bestehen, fehlt es im IT-Bereich an brauchbaren Ansätzen. Besonders die Betriebssysteme wie Windows Server bringen hier nichts mit. Wie und mit welchen Tools Sie trotzdem Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen, zeigt dieser Security-Tipp.
April 2020 / Matthias Wübbeling
[Rubrik: Praxis]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe April 2020 des IT-Administrator von Seite 64 bis 65.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.