Aus dem Forschungslabor

Sprechen statt coden

Entwickler und Admins kennen das Problem: Einmal vertippt beim Schreiben eines Skripts, und schon hakt es bei der Ausführung des Programms. Forscher der US-Universität Providence wollen deshalb die Methode der Spracherkennung weiter verfeinern, um Scripting und Coding deutlich zu vereinfachen. Der Clou daran: Das Ganze funktioniert mit bereits verfügbarer Technik.
April 2020 / Lars Nitsch
[Rubrik: Rubriken]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe April 2020 des IT-Administrator von Seite 105 bis 105.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.