Praxis: Security-Tipp

Certificate Transparency

Die Certificate Transparency sichert das TLS-Ökosystem im Internet weiter ab, indem unbefugt ausgestellte Zertifikate auffallen. Doch bietet diese Transparenz gleichzeitig Angreifern die Möglichkeit, gezielt nach Diensten wie etwa Videokonferenzsystemen zu suchen, die ungeschützt im Netz stehen. Administratoren sollten sich darüber im Klaren sein, dass dank Certificate Transparency vermeintlich vertrauliche Domains oder Subdomains bekannt sind, sobald für diese ein Zertifikat ausgestellt ist.
Juli 2020 / Matthias Wübbeling
[Rubrik: Praxis]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Juli 2020 des IT-Administrator von Seite 58 bis 59.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.