Praxis: Erste Schritte im Dateisystem ZFS

Ordnung mit nur zwei Kommandos

Will ein modernes Dateisystem schnell sein, muss es ausgefeilte Cache- Strategien implementieren, die jedoch nicht dazu führen dürfen, dass die Hauptanforderung verletzt wird: die Datensicherheit. Im Regelbetrieb darf ein Dateisystem gar keine Daten verlieren und im Fall eines Ausfalls oder Absturzes sollte es so wenig Daten wie möglich einbüßen und dabei schnell reparierbar sein. Sun hat für die Entwicklung seines Filesystems Jahre gebraucht und das Ergebnis, ZFS, erstmals im Sommer 2006 zusammen mit dem hauseigenen Unix-Derivat Solaris ausgeliefert. In diesem Workshop zeigen wir Ihnen die Grundlagen von ZFS auf und geben Ihnen anhand von Beispielen eine praktische Einführung in dessen Administration.
März 2009 / Thomas Weyergraf
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Workshop]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe März 2009 des IT-Administrator von Seite 32 bis 35.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.