Praxis: Ausgelagerte Server als Testlandschaft

Rechenzentrum auf Knopfdruck

Immer wieder sieht sich der IT-Verantwortliche mit der Anforderung konfrontiert, Software oder Hardware zu testen. Oft steht noch irgendwo ein alter Server zur Verfügung, der dann für diese Aufgabe genutzt wird. Problematisch wird es jedoch, sobald die Applikation eine größere Infrastruktur erfordert oder wenn aussagekräftige Lasttests erfolgen sollen. Als schwierig erweist sich dabei ebenfalls, dass meistens die Zeit für die Durchführung ausgiebiger Tests und deren Vorbereitung – allein der Aufbau der Hardware – fehlt. Als Alternative bietet sich die Anmietung einer kompletten Testinfrastruktur an. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen anhand eines realen Lasttests die Arbeit mit und in einem "Remote Rechenzentrum".
März 2009 / Bertram Wöhrmann
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Systeme]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe März 2009 des IT-Administrator von Seite 51 bis 55.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.