I need backup!

Editorial

Liebe Leser,

wer obigen Ausspruch vernimmt, befindet sich wahrscheinlich in einem Kinosaal und verfolgt angespannt, wie der einsame Held eines Polizeikrimis kurz vor dem Ausräuchern des Gangsternestes Verstärkung anfordert. In der englischen Sprache kennt "Backup" mehrere Bedeutungen, neben Verstärkung unter anderem Beistand, Deckung und Absicherung. Womit wir aus dem dunklen Kino auch schnell im hellen Rechenzentrum wären, denn eine funktionierende Sicherheitskopie stellt die beste Absicherung gegen Datenverlust dar. Und wer im Schadensfall entscheidende Unternehmensdaten nicht schnell wieder einspielen kann, steht in der Firma bald ohne Unterstützung da.

Dies scheint den meisten IT-Verantwortlichen bewusst zu sein, denn laut einer Studie von NetApp sichern 95 Prozent aller kleinen und mittelständischen Unternehmen ihre Daten regelmäßig.Vergleicht man dies mit früheren Werten, hat sich das Sicherheitsbewusstsein der allermeisten Firmen deutlich verbessert. Die NetApp-Studie bemängelt zwar nicht ganz ohne Eigeninteresse, dass vielfach das Medium der Speicherung ("USB-Stick") und deren Regelmäßigkeit ("je nach Bedarf") zu wünschen übrig ließen, insgesamt gesehen befindet sich jedoch auch im KMU-Bereich schon längst kein Admin mehr im Backup-Tiefschlaf.

Damit Sie Ihre Backup-Strategien optimieren können, haben wir in diesem Heft einige spannende Themen zusammengestellt: In unserer Test-Rubrik untersuchen wir ab Seite 12 unter anderem, was Online-Backups und die darunter liegende Software wirklich taugen. In einem weiteren Praxistest ab Seite 22 muss Acronis Backup & Recovery 10 sein Können unter Beweis stellen.Unsere Workshops erklären Ihnen ab den Seiten 28 beziehungsweise 44, wie Sie ein Datenrettungs-Konzept für Microsoft Exchange erstellen und wie Sie bei einem Stromausfall auch virtuelle Maschinen schnell und trotzdem kontrolliert in den Ruhezustand versetzen.

Das Proben des Ernstfalls kann ferner nie schaden, um die Abläufe bei der Wiederherstellung von Daten zu verinnerlichen. "Recovery" wird im Englischen im Bereich des Gartenbaus übrigens auch in der Bedeutung von Ausbeute verwendet. Sichern Sie sich also ausreichend ab, und Sie werden eine gute Ernte einfahren.

Viel Spaß beim Lesen, Ihr

Lars Nitsch
Redakteur IT-Administrator

November 2009 / Lars Nitsch
[Rubrik: Rubriken | Beitragsart: Editorial]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe November 2009 des IT-Administrator von Seite 3 bis 3.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.