Praxis: DNS-Fehler in Windows finden und beheben (1)

Training für das Namensgedächtnis

Aufgabe des "Domain Name System" - kurz DNS – ist das Auflösen von Computernamen zu IP-Adressen, auch Forward-Lookup genannt. Eine weitere Aufgabe ist das Auflösen von IP-Adressen zu Computernamen – das Reverse-Lookup. Da viele Serverdienste von einer sauberen Namensauflösung abhängen, funktionieren diese nicht mehr richtig, wenn das DNS-System fehlerhaft arbeitet. Vor allem bei der Nutzung eines Active Directory liegt die Ursache für Fehler oft im DNS. In unserer zweiteiligen Workshopserie zeigen wir Ihnen, wie Sie die Namensauflösung in Ihrem Netzwerk am Laufen halten.
März 2010 / Thomas Joos
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Workshop]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe März 2010 des IT-Administrator von Seite 65 bis 72.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.