Produkte: Double-Take Availability 5.3

Ausfallsicherheit mit Hyper-V

"Nichts kann einem den Tag so verderben wie ein Server-Ausfall" – mit dieser Überschrift leitet der Hersteller Vision Solutions, einst Sunbelt, das Thema "Double-Take Availability für Windows" auf seiner Homepage ein. Jeder Administrator, der schon einmal einen Komplettausfall eines wichtigen Servers im Betrieb miterlebt hat, weiß, wie viel Wahrheit in diesen Worten steckt. Dass sich nicht jede Serverinstallation mit einer kostenintensiven Cluster-Sicherung vor Ausfällen schützen lässt, das ist ebenfalls eine anerkannte und verbreitete Weisheit. Clustering ist nicht nur teuer, die Technologie erfordert auch ein deutlich größeres Know-how der Administratoren. Auf der Suche nach einem Mehr an Sicherheit, ohne große IT-Infrastruktur-Kosten und hohe Anforderungen an das Wissen, schweben Administratoren Backup-Lösungen vor, die bei einem Server-Ausfall innerhalb kürzerer Zeit einen Weiterbetrieb der IT-Services erlauben. In diese Richtung geht Double-Take Availability, das wir im folgenden Test auf Herz und Nieren geprüft haben.
Juli 2011 / Thomas Bär
[Rubrik: Produkte | Beitragsart: Test]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Juli 2011 des IT-Administrator von Seite 33 bis 37.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.