Praxis: Ausfallsicherheit der DHCP-Infrastruktur unter Windows Server 2008 R2

Solides Netzwerk-Fundament

In den wenigsten Fällen machen sich Systemverantwortliche über eine ausreichende Redundanz ihres DHCP-Servers Gedanken. Dabei hat ein Ausfall des DHCP für ein Unternehmen oft erhebliche Auswirkungen. Fällt der einzige DHCP-Server im Netzwerk aus und kommen Leasetimes von mehr als fünf Tagen zum Einsatz, ist das Problem in den meisten Unternehmen höchstwahrscheinlich nicht allzu groß. Anders verhält es sich, wenn Technologien wie VPN, Provisioning und viele andere vom DHCP-Server abhängige Dienste genutzt werden. Dieser Workshop zeigt vier Maßnahmen zur Erhöhung der DHCP-Verfügbarkeit auf und wirft einen detaillierten Blick auf die Konfiguration von DHCP-Split-Scope unter Windows Server 2008 R2.
Juli 2011 / Thomas Gronenwald
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Workshop]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Juli 2011 des IT-Administrator von Seite 56 bis 58.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.