Wissen: Systemmonitoring-Ansätze im Vergleich

Alles im grünen Bereich

Idealerweise weiß der IT-Administrator, dass mit einem System etwas nicht stimmt, bevor es die Benutzer merken. Doch der Alltag sieht meist anders aus: reaktives Handeln, fehlende Gesamtübersicht und umständliches Monitoring der Systemlandschaft durch einzelne Herstellertools oder gar manuell. Hier kann systematisches Systemmonitoring Abhilfe schaffen. Dabei müssen es nicht einmal immer teure Monitoring-Suiten sein, auch der Open Source-Bereich hat inzwischen einiges zu bieten.
August 2011 / Stephan Hucke
[Rubrik: Wissen | Beitragsart: Know-How]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe August 2011 des IT-Administrator von Seite 72 bis 74.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.