Meldung

Flexiblere Firewalls

Durch die Umstellung auf Home Office ist in Unternehmen die Nachfrage nach einfachen IT-Lösungen sprunghaft angestiegen. Mit einem Firewall-Servicemodell von Securepoint können Managed Service-Anbieter auf den wachsenden Bedarf reagieren. Sie profitieren ab sofort zusätzlich von Hardwareerweiterungen, Clusterlizenz und umfassenden Reportmöglichkeiten.
Firewall as a Service (FWaaS) von Securepoint [1] beinhaltet nun auch den "Unified Security Report". So können Administratoren den IT-Sicherheitsstatus der Geräte mit einem einfachen Ampelsystem überprüfen. Die Visualisierung des Sicherheitsstatus ist auch für bestehende FWaaS-Verträge nachbuchbar. Das Firewall-Servicemodell gibt es ab sofort mit den Hardwareerweiterungen:

  • Die Modelle Black Dwarf, RC100 und RC200 optional mit WLAN sowie 19-Zoll-Racks
  • RC300, RC340 und RC1000 optional mit 8 Port Ethernet Karte sowie 4-Port-GBit-Karte
FWaaS funktioniert ohne Leasing oder Finanzierung. MSP können Firewalls mieten und so einfach eigene Services anbieten. Die Mindestmietdauer liegt bei drei Monaten mit anschließender monatlicher Kündigungsfrist. Neben der Securepoint NextGen UTM-Firewall inklusive Lizenz sind Vorabaustausch-Service sowie Antivirus Pro und Mobile Security des Herstellers bereits inbegriffen.
19.05.2020/dr

Tipps & Tools

Remotezugriff via Unified Access Gateway [9.05.2020]

Für den Fernzugriff auf VMware-Horizon-Desktops und -Apps bietet VMware das Unified Access Gateway an. Damit ist der Zugriff auch ohne umfangreiche VPN-Konfiguration möglich. In unserem Tipp beschreiben wir, welche Einstellungen für den externen Zugriff auf eine Horizon-VDI-Umgebung durch ein Unified Access Gateway nötig sind. [mehr]

Download der Woche: Wire [6.05.2020]

Ein Großteil der Kommunikation erfolgt derzeit über Dienste wie WhatsApp oder Zoom. Eine äußerst sichere Alternative bietet das Tool "Wire". Die Software kombiniert Messenger- und Video-Funktionen und ist sowohl für Windows als auch macOS und Linux verfügbar. [mehr]

Fachartikel

Datenklau im Home Office – so schützen sich Unternehmen [24.08.2020]

Das Arbeiten im Home Office ist nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie für viele Arbeitnehmer mittlerweile zu einer Selbstverständlichkeit im Job geworden. Remote Work bringt aber auch viele Schwachstellen in Sachen Datenschutz und Zusammenarbeit im Team mit sich. Doch moderne Werkzeuge können beide Probleme umgehen. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen