Meldung

Download der Woche: Outlook CalDav Synchronizer

Zum Ärger vieler Anwender gibt es keine offiziell unterstützte Möglichkeit, die Kalender von Outlook und Google zu synchronisieren. Und ohne Exchange-Server fällt auch der Abgleich mit anderen Kalendersystemen schwer. Der kostenfreie Tool 'Outlook CalDav Synchronizer' verschafft hier Abhilfe und erweitert Outlook um die Fähigkeit, eigene Termine und Kontakte mit Cal/CardDAV-Servern wie beispielsweise von Google abzugleichen. Das Add-on ist für Outlook ab Version 2007 verfügbar und bindet sich ganz unkompliziert in das Menüband ein.
"Outlook CalDav Synchronizer" erlaubt ganz komfortabel den Abgleich mit mehreren Kalender-Diensten – auch Google.
Zur Konfiguration eines Profils in "Outlook CalDav Synchronizer" [1] müssen Sie in Ihr Google-Konto eingeloggt sei und das abzugleichende Verzeichnis bei Outlook auswählen. Ab diesem Zeitpunkt ist das Werkzeug fest mit der PIM-Struktur von Microsoft verbunden. Wer sich tiefer in die Einstellungen begibt, stößt auf Optionen wie die Synchronisierung mehrerer Kalender für ein Anwender-Profil oder von Kontakt-Bildern, Notizen, Kategorien sowie x509-Zertifikaten. Auch eine Zwei-Wege-Authentifizierung findet bei Outlook CalDav Synchronizer Unterstützung.
19.01.2016/ln

Tipps & Tools

E-Mails im internationalen Format [15.07.2018]

Ein wenig beachteter, aber nicht unbedeutender Sachverhalt bei der Nutzung von E-Mails kann bei internationalen Geschäftspartnern gelegentlich für Verwirrung sorgen. Nach der Installation des deutschen Office-Pakets von Microsoft sind in Outlook standesgemäß die Abkürzungen 'AW' und 'WG' für beantwortete und weiter geleitete E-Mails eingestellt. Gerade für weltweit kommunizierende Abteilungen sollten Sie jedoch besser die englischen Kürzel verwenden. [mehr]

Erinnerungsdienst für wichtige E-Mails [11.07.2018]

Viele IT-Profis lagern die anfallenden Termine und Planungspunkte in den Kalender aus. Das ist grundsätzlich eine gute Sache, funktioniert allerdings nur dann, wenn zu den Einträgen auch eine rechtzeitige Erinnerung erfolgt. Nach einem alternativen Muster verfährt der Onlinedienst 'followupthen.com'. Er generiert aus E-Mails einfach sogenannten Follow-Up-Nachrichten, die nach verschiedenen Parametern an den vergesslichen Absender zurückgehen. [mehr]

Fachartikel

Sanfte Migration – so gelingt der Umstieg auf VoIP [7.03.2018]

Die gute alte ISDN-Technik ist in die Jahre gekommen. Die großen Provider planen seit Jahren einen Technologiewechsel und dem Kunden droht bei Missachtung dieser Entwicklung die Abschaltung der alten Technologie. Wohl dem, der frühzeitig die Weichen gestellt hat. Der Fachartikel zeigt, wie sich durch den Parallelbetrieb der alten TK-Anlage mit einer neuen VoIP-/UC-Anlage ein harter Schnitt vermeiden und trotzdem neue Funktionen wie Voicemail, Chat oder Fax-to-Mail einfach realisieren lassen. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen