Meldung

Ältere PST-Dateien konvertieren

Seit Outlook 2003 ist die Größenbeschränkung von 2 GByte pro PST-Datei gefallen. Allerdings kann es durchaus sein, dass wichtige E-Mail-Archive älter sind. Sie sollten diese deshalb auf den neuesten Stand bringen. Mit ein paar Eingriffen können Sie alte PST-Files in neue konvertieren. Dies funktioniert über Outlook selbst. Der Export erfordert nur wenige Handgriffe, ist allerdings etwas versteckt.
Outlook-Logik: Wer eine PST-Datei exportieren möchte, muss zunächst einen Importvorgang starten.
Öffnen Sie zunächst die PST-Dateien mit dem Format Outlook 97 bis 2002. Danach wechseln Sie in die oberste Ebene des Kontos und wählen im Menü "Datei" den Eintrag "Öffnen". Danach folgt – obwohl ja eigentlich exportiert werden soll – ein Klick auf "Importieren".Hier entscheiden Sie sich für "In Datei exportieren" an und legen "Outlook-Datendatei (.pst)" als Format fest. In der Liste aller Ordner des Kontos wählen Sie für den Export den Haupteintrag und setzen einen Haken bei "Unterordner einbeziehen". Danach geben Sie den Speicherpfad für die Export-Datei an und einen eindeutigen Namen. Nach dem Export wechseln Sie zurück in die Liste der Outlook-Datendateien und fügen die neu exportierte PST-Datei hinzu. Abschließend müssen Sie sie noch als Standard festlegen.
12.10.2017/ln

Tipps & Tools

Schneller Rahmen für kurzlebige Kunst [22.09.2018]

In vielen Arbeitsumgebungen werden gerne diverse Kunstwerke der eigenen Kinder aufgehängt, um sich im grauen IT-Alltag etwas häuslicher zu fühlen. Daher sollten Sie sich nach dem Beginn der Schule für die neusten Entwürfe wappnen und sich das praktische und nerdige Kunstrahmen-Klebeband besorgen. [mehr]

Lernkarten zur Weiterbildung [20.09.2018]

Wenn Sie selbst eine Weiterbildung planen oder heranwachsenden Admins ein paar Nachhilfestunden geben wollen, kann die gute alte Karteikarte weiter helfen. Mit dem kostenfreien Tool 'Anki' lässt sich der Vorgang jetzt ganz praktisch digitalisieren. Das Karteikarten-Lernsystem beinhaltet eine Fülle von fertigen Lernkarten, die auch mobil genutzt werden können. Diese lassen sich auf Wunsch auch frei gestalten. [mehr]

Fachartikel

So schaffen Unternehmen ein ganzheitliches Collaboration-System [1.08.2018]

Collaboration-Lösungen sind ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil eines jeden modernen Arbeitsplatzes. Die IT-Abteilung verliert hier jedoch allzu oft die Übersicht, welche Werkzeuge von welchen Abteilungen oder einzelnen Teams genutzt werden. Es erwächst ein fast nicht mehr zu überschauendes Nebenher. Manch ein Tool wurde nur wegen eines bestimmten Kunden installiert, ein anderes zwar abteilungsübergreifend eingeführt, wird tatsächlich aber kaum genutzt. Der Beitrag erklärt, wie Unternehmen ein ganzheitliches Collaboration-Ökosystem schaffen. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen