Meldung

Onlinehilfe für vergessliche Verleiher

Viele gut erzogene Mitarbeiter sind ständig hilfsbereit und verleihen auf Anfrage immer wieder mal ein technisches Gerät an Kolleginnen und Kollegen. Wenn dann mit der Zeit diverse USB-Speicher, Software-DVDs oder auch Werkzeug verloren gehen, ist das ärgerlich. Und jedes Mal einen Zettel zu schreiben oder gar eine Datenbank anzulegen, ist dann doch recht umständlich. Mit dem Onlinedienst 'wasgabich.de' steht Ihnen ein treuer Erinnerer zur Seite.
Einmal eingerichtet, erinnert "wasgabich.de" nach einer bestimmten Zeitdauer an verliehene Gegenstände.
"wasgabich.de" [1] hält Ihren Kopf frei und erinnert an die verliehenen Dinge sowie die Namen der Nutznießer. Einfach die Details auf der Website angeben und die vorgegebene Zeitspanne der Erinnerung in einer nachfolgenden E-Mail per Link auswählen beziehungsweise scharf schalten. Als mögliche Zeitdauer steht eine Woche, ein Monat, oder auch ein Jahr zur Auswahl. Sollte der verliehene Gegenstand dann nach der Erinnerungs-E-Mail wieder im eigenen Besitz sein, lässt sich der Dienst natürlich abbestellen.
8.08.2018/ln

Tipps & Tools

Lernressourcen für Webadmins [4.12.2018]

Wenn Sie mit der Entwicklung von modernen Webseiten betraut sind, sollten Sie das Google-Portal 'Web.dev' auf keinen Fall links liegen lassen. Die aktuelle Beta-Plattform richtet sich mit ihren Anleitungen und Lernressourcen vor allem an Webentwickler und IT-Profis, die Performance und Sicherheit in den Vordergrund stellen. Weitere Themen umfassen zudem Bereiche wie Accessibility oder schnellere Ladezeiten, selbst dann, wenn das Netzwerk nicht zu den schnellsten gehört. [mehr]

Notizverwaltung im Tagebuchformat [30.11.2018]

Wenn Sie den Tagesablauf sowie Ihre darauf basierende Agenda professionell bearbeiten wollen, sollten Sie einen Blick auf das kostenfreie Tool 'RedNotebook' werfen. Damit können Sie eine Tagebuch-artige Notizverwaltung nutzen, die sämtliche wichtigen Daten in so genannten Journalen ablegt. Die Software kann dabei mit bereits vorher formatierten Texten umgehen und zeigt häufig verwendete Wörter an. [mehr]

Fachartikel

Eine Blaupause für das Firmengedächtnis [7.11.2018]

Technologie bietet uns mehr Möglichkeiten zur Kommunikation und Zusammenarbeit als jemals zuvor. Ein durchschnittliches Unternehmen verwendet heute über 300 Anwendungen und Mitarbeiter wechseln alle zwei bis drei Minuten zwischen ihnen hin und her. Warum sie das machen? Meistens, um Informationen zu suchen. Abhilfe gegen diese Sisyphusarbeit schafft ein gut funktionierendes Firmengedächtnis. Was es kann und wie es am besten aufgebaut ist, zeigt dieser Fachartikel. [mehr]

Buchbesprechung

Praxisbuch IT-Dokumentation

von Manuela und Georg Reiss

Anzeigen