Meldung

Nachrichtendienst mit Verschlüsselung

Wenn Sie eine Nachricht verschicken wollen, ohne dabei eine E-Mail-Adresse zu hinterlassen, kann der Onlinedienst 'Due.im' weiterhelfen. Das praktische Internetportal erstellt einen Link zum Kopieren oder schickt diesen auf Wunsch inklusive Verschlüsselung gleich direkt selbst an den Adressaten. Nachdem der Empfänger dann innerhalb von 24 Stunden den Link anklickt beziehungsweise die Nachricht über die Website des Anbieters ansieht, wird der Inhalt gelöscht.
Nachrichten ohne Absender-E-Mail verschicken – "Due.im" machts möglich.
Nach dem Eintragen der Nachricht auf "Due.im" [1] können Sie außerdem entscheiden, ob Sie ein Passwort zur Abfrage der Mitteilung setzen wollen. Sämtliche Daten sind mit einer SSL-Verschlüsselung versehen und werden auf den Servern des Anbieters gespeichert. Falls der Empfänger die Nachricht nicht spätestens nach 24 Stunden abruft, entfernt der Betreiber laut eigenen Angaben den Text automatisch vom Server. Somit ist eine so gut wie spurenlose und nicht rückverfolgbare Kommunikation mit anderen möglich.

13.02.2019/ln

Tipps & Tools

Umfangreiches Bewerberportal [24.07.2019]

Frischgebackene Informatiker wie auch erfahrene Admins orientieren sich alle paar Jahre um und sollten deshalb in Sachen aktuelle Bewerbungstrends sowie Gehaltsvorstellungen stets auf dem Laufenden sein. Die Webseite "bewerberblog.de" bietet zahlreiche Rubriken zum Thema Job und erfolgreiches Weiterkommen für Jobsuchende und Personaler. [mehr]

Überall online [17.07.2019]

Wenn Sie das nächste Mal einen längeren Aufenthalt an einem Flughafen haben und schnell Internetzugriff benötigen, kann die Webseite "Wireless Passwords From Airports" weiterhelfen. Auf einer Google-Maps-Karte sehen Sie die Lage sämtlicher Flughäfen weltweit und im Menü die wichtigsten Informationen, um verfügbare WLAN-Hotspots vor Ort problemlos zu benutzen. [mehr]

Fachartikel

Vorbereitungen für den Office-365-Betrieb [5.08.2019]

Bevor Office 365 in Betrieb gehen kann, sind einige vorbereitende Tätigkeiten zu erledigen. Denn damit die Anwender den Cloud-Dienst nahtlos nutzen können, muss dieser möglichst gut in die bisherige Infrastruktur eingegliedert werden. Dazu gehören sowohl die Domänen als auch die saubere Übernahme der Active-Directory-Daten. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen