Meldung

Neues IP-Telefon von bintec

bintec elmeg erweitert seinen Portfolio um ein neues IP-SIP-Telefon. Das "elmeg IP640" ist laut Hersteller für die Kommunikation im IP-basierten-Netz in kleinen und mittleren Unternehmen geeignet. Die Stromversorgung erfolgt wahlweise über das mitgelieferte Steckernetzteil oder PoE.
Die Menüstruktur des "elmeg IP640" wird durch vier Softkeys im unteren Teil des Displays dargestellt und bedient.
Merkmale wie das 4,3-Zoll-Touch-Farbdisplay mit Statusanzeige und der 38 möglichen belegbaren Funktionstasten sorgen laut bintec für eine intuitive Navigation. Darüber hinaus soll das "elmeg IP640" [1] vielfältige Funktionen für den Einsatz im Unternehmen bieten, wie zum Beispiel die Systemfunktion für das Ein/Ausloggen von Teams, Anrufweiterschaltung über die Telefonanlage be.IP plus, Nachtbetrieb und Parallelruf.

Über die USB-Schnittstelle lässt sich die Anlage mit optionalem Zubehör wie Bluetooth-Empfänger für Headsets verbinden. Zudem besteht die Anschlussmöglichkeit für ein kabelgebundenes oder schnurloses Headset mit DHSG-/EHS-Unterstützung. Die Full-HD-Audio Qualität des elmeg IP640 soll für die angenehme Nutzung dienen. Das Gerät verfügt außerdem über eine LAN-Schnittstelle als Gigabit-Zwei-Port-Switch, über die eine vorhandene Arbeitsplatzverkabelung mitverwendet werden kann. Das IP-Systemtelefon kostet aktuell 250 Euro.
27.05.2019/jm

Tipps & Tools

Auch Offline verbunden [16.06.2019]

Wenn Sie mit AWS IoT Greengrass eine IoT-Lösung erstellen ist es wichtig, dass die Geräte in Ihrer Greengrass-Gruppe auch bei einer Unterbrechung zur Cloud weiterhin kommunizieren können. Das ist möglich indem Sie eine Greengrass-Gruppe so konfigurieren, dass deren einzelne Komponenten über das lokale Netzwerk miteinander kommunizieren, auch wenn keine Verbindung zur Cloud besteht. [mehr]

Text als Bild twittern [29.05.2019]

Trotz der 2017 in Kraft getretenen Erweiterung von Twitter auf 280 Buchstaben wünscht sich so mancher Anwender noch Luft nach oben. Mit der Webseite "talltweets.com" können Sie das Limit überschreiten und auf Wunsch noch längere Texte verfassen. Neben Mini-Essays lassen sich auch ganze Artikel mit Copy und Paste unterbringen. Als Nebenfunktion können Sie Text in Bilder-Tweets markieren. [mehr]

Fachartikel

Windows Server 2016: Mit dem Webanwendungsproxy Applikationen veröffentlichen (2) [17.06.2019]

Unter Windows Server 2016 lassen sich Webanwendungen wie Exchange im Internet mit dem Webanwendungsproxy zur Verfügung zu stellen. Dieser fungiert als sichere Schnittstelle vom internen Netzwerk zum Internet und ist somit der legitime Nachfolger des von Microsoft abgekündigten Threat Management Gateway. Als Windows-Server-Bordmittel arbeitet der Webanwendungsproxy zudem oft besser mit den vorhandenen Infrastrukturdiensten zusammen als lizenzpflichtige TMG-Alternativen von Drittanbietern. Im zweiten Teil des Workshops erklären wir, wie Sie das Active Directory passend konfigurieren, Exchange anpassen und ADFS einrichten. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen