Meldung

Hilfe bei der Akronymsuche

Besonders IT-Profis und Ingenieure treffen bei der Internetrecherche häufig auf Akronyme. Auch wenn die gängigsten Begriffe bekannt sind, kann ein Blick auf die Webseite "acronymfinder.com" weiterhelfen, wenn es mal hakt. Das Internetportal hortet über eine Million verschiedene Akronyme. Zusammen mit der Schwesterseite "Acronym Attic" sind es sogar mehr als fünf Millionen.
Auf "acronymfinder.com" finden Sie über fünf Millionen Akronyme und Abkürzungen.
Allein für Admins bietet die Seite "acronymfinder.com" [1] bereits über 86.000 Definitionen in der IT-Rubrik, mit den Unterbereichen Internet, Telekommunikation, Computing, Hardware und Software. Neben den zahlreichen Akronymen finden Sie dort außerdem die gebräuchlichsten Wortabkürzungen und Initialkürzungen. Nützlich ist auch das Bewertungsmodell des Online-Portals, das die Ergebnisse nach Popularität und Relevanz sortiert und die am häufigsten verwendeten Bedeutungen zuerst anzeigt.
10.07.2019/jm

Tipps & Tools

Download der Woche: Krisp [8.07.2020]

Vor allem bei Video- oder Audiokonferenzen ist eine leise Umgebung sehr wichtig. Mit dem kostenlosen Tool "Krisp" können Sie Hintergrundgeräusche, die gerade im Home Office recht häufig entstehen, per Knopfdruck reduzieren. Die Software unterstützt derzeit über 800 Apps, unter anderem Zoom, Microsoft Teams und Skype. [mehr]

Intensiv-Seminare PowerShell und PKI [6.07.2020]

Da unsere Intensiv-Seminare in Kleingruppen abgehalten werden, ist jederzeit für den gebotenen Abstand gesorgt. Wir freuen uns deshalb, Ihnen neue Termine für unsere beiden Intensiv-Seminare "PowerShell für Admins" und "Aufbau einer PKI unter Windows" mitzuteilen. Letzteres findet im Dezember statt und führt Sie Schritt für Schritt durch den Aufbau einer PKI unter Windows Server. Noch sind dafür Teilnahmeplätze zu haben, ebenso für das Intensiv-Seminar "PowerShell für Admins" im Dezember. Abonnenten nehmen wie immer zum Vorzugspreis teil. [mehr]

Fachartikel

Sichern und Wiederherstellen von Exchange Server 2016 per PowerShell (1) [6.07.2020]

Während der Volksmund der Porzellankiste ein enges verwandtschaftliches Verhältnis zur Vorsicht unterstellt, setzt Microsoft unter Exchange bei Nutzung der Database Availability Groups auf backupfreie Umgebungen. Sollte diesem gesunden Selbstvertrauen zum Trotz dennoch einmal ein Recovery älterer Daten anstehen, zeigt dieser Artikel verschiedene Aspekte der Wiederherstellung von Exchange-Daten mit der PowerShell. Im ersten Teil des Workshops gehen wir auf die Verwendung von Windows Server Backup ein und erklären, wie Sie Datenbanken wiederherstellen. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen