Meldung

E-Mail-Verschlüsselung für Riesen-Files

Das aktuelle Release von WeEncrypt Mail ermöglicht nun auch den sicheren Transfer von Dateien, die 30 GByte oder größer sind. Die Integration des Service in das WeEncrypt-Mail-Add-In für Microsoft Outlook soll so die digitale Geschäftskorrespondenz sowohl für Sender als auch Empfänger sicherer, produktiver und effizienter gestalten.
Das Münchner Startup AnkhLabs [1] bietet seit diesem Jahr für Geschäftskunden, vor allem aus dem Segment der kleinen und mittleren Unternehmen, sowie für Privatnutzer seine E-Mail-Verschlüsselungslösung WeEncrypt an. Die AES-256-Verschlüsselung verspricht neben der Sicherheit auch Nutzerfreundlichkeit. Das Startup hebt mit seinem aktuellen Release die Trennung zwischen E-Mail-Verschlüsselung und sicherem Filetransfer, ursprünglich als WeEncrypt Mail und WeEncrypt.io erhältlich, auf.

Die bisherige Trennung von WeEncrypt Mail, die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung per Klick, und WeEncrypt.io zum Dateitransfer, besteht nur noch in den Apps für iOS und Android. Im WeEncrypt-Add-In für Microsoft Outlook sind jetzt beide Services vereint. Ein Anwender kann nun standardmäßig bis zu 30 GByte große Dateianhänge oder auf Wunsch noch größere Files versenden. Der Absender gibt seinen Text in Outlook ein und wählt die anzuhängende Datei aus. Abschließend kann der Nutzer die Nachricht zusätzlich Passwort-verschlüsselt verschicken, was mit einem Klick legitimiert ist.

Eine E-Mail mit Download-Link oder verschlüsseltem PDF wird automatisch und sicher an den Empfänger übermittelt. Das Passwort erhält dieser über eine zweite E-Mail, die eine andere Route nimmt. Der Passcode lässt sich einfach kopieren und zum Herunterladen oder Entschlüsseln ins jeweilige Eingabefenster einfügen. Zum Entschlüsseln muss sich ein Empfänger nicht registrieren.
28.10.2020/dr

Tipps & Tools

Messenger-Dienste zusammenführen [5.12.2020]

Nicht nur private Nutzer, sondern auch Unternehmen arbeiten immer mehr mit Messenger-Diensten. Um einen besseren Überblick zu den eingesetzten Anwendungen zu erhalten, sollten Sie einen Blick auf das kostenfreie Tool "Ferdi" werfen. Das von der Community entwickelte Programm führt WhatsApp, Facebook Messenger, Skype & Co. unter einer Oberfläche zusammen. [mehr]

Jetzt buchen: "Office 365 bereitstellen und absichern" [30.11.2020]

Die Clouddienste von Office 365 vereinfachen die Bereitstellung der Office-Applikationen für die Anwender und sparen Lizenzgebühren. Doch auf den Admin kommen ganz neue Aufgaben zu, die unser dreitägiges Intensiv-Seminar "Office 365 bereitstellen und absichern" praxisnah adressiert. So widmen wir uns neben der Auswahl der geeigneten Lizenzform der Vorbereitung der Infrastruktur und zeigen die Verwaltung und Absicherung von Exchange und SharePoint Online sowie MS Teams. Die Veranstaltung im März findet sowohl vor Ort als auch parallel online statt. [mehr]

Fachartikel

E-Signaturen als Digitalisierungsturbo [2.12.2020]

Elektronische Signaturen ermöglichen es Unternehmen, traditionell papiergebundene Geschäfte durch ein einfaches und sicheres Onlinewerkzeug zu ersetzen. Trotz der – in Maßeinheiten des Computerzeitalters – langen Geschichte der E-Signatur fand diese bisher keine breite Anwendung, was Covid-19 und seine Auswirkungen auf die Arbeitswelt schlagartig änderten. Welches Potenzial elektronische Signaturen für den nächsten Schritt in der Digitalisierung unserer Wirtschaft besitzen, diskutiert unser Online-Fachartikel. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen