Meldung

Intra2net mit neuem Lizenzmodell

Der Groupware- und Security-Anbieter Intra2net startet mit einem neuen Lizenzmodell ins Jahr 2021. Kunden sollen fortan von einer übersichtlicheren Preisgestaltung mit festen Benutzerpaketen profitieren. Für den Bereich von fünf bis 100 Benutzer stehen zehn Lizenzpakete in einer besonders kleinschrittigen Staffelung zur Verfügung.
Kunden können die ESD-Lizenzen laut Intra2net [1] dadurch einfacher, schneller und sicherer bestellen. Für größere Installationen über 100 Benutzer kommt die klassische Mengenstaffel zur Anwendung. Kleinere Lizenzpakete werden dabei deutlich günstiger. Dies mache die Angebote von Intra2net auch als Alternative zu Cloud-Angeboten preislich attraktiv.

So ist beispielsweise eine Fünf-Benutzer-Lizenz für den Intra2net Business Server für 290 Euro erhältlich. Insgesamt ergeben sich laut Anbieter je nach gewähltem Softwarepaket um bis zu 34 Prozent günstigere Einstiegspreise. Intra2net setze dabei weiterhin auf klassische, unbegrenzt lauffähige Kauflizenzen, während die meisten Mitbewerber Mietlizenzen forcieren.

Neben dem Groupware-Paket Intra2net Business Server bietet Intra2net auch den Basisschutz Intra2net Network Security sowie die Unified-Threat-Management-Lösung Intra2net Security Gateway. Die Software ist wahlweise auf den von Intra2net angebotenen Appliances, auf eigener x64-Hardware oder als virtuelle Maschine einsetzbar.
19.01.2021/dr

Tipps & Tools

Chemnitzer Linux-Tage 2021 finden online statt [26.02.2021]

Nachdem die Chemnitzer Linux-Tage 2020 zum ersten Mal ausfallen mussten, finden sie dieses Jahr rein virtuell statt: Unter dem Motto "Mach es einfach anders" erwarten die Teilnehmer vom 13. bis 14. März über 70 Vorträge und zwölf Workshops. Zu den Schwerpunktthemen zählen unter anderem die Paketierung freier Software für Bioinformatik und Medizin sowie der Einstieg in die Programmiersprache Python. [mehr]

Meetings in Text umwandeln [6.02.2021]

Die wenigsten haben Freude daran, bei Online-Meetings Notizen zu machen. Für diesen Fall können Sie sich mit dem Dienst "otter.ai" das Mitschreiben sparen und die Zusammenfassung von einem Sprache-zu-Text-Tool durchführen lassen. Dabei schneidet die Software gewünschte Originaltöne mit und wandelt sie anschließend in Text um. [mehr]

Fachartikel

Schatten-IT in der Teamkommunikation vermeiden [6.01.2021]

In Zeiten des mobilen Arbeitens und zunehmender Cyberkriminalität wird es immer wichtiger, dass Unternehmen potenzielle IT-Sicherheitslücken in der eigenen IT-Landschaft schließen. Die Crux: Aufgrund fehlender Lösungen greifen Mitarbeiter auf unautorisierte Consumer-Apps zurück, etwa WhatsApp. Eine derartige Schatten-IT gefährdet aber die Datensicherheit. Der Beitrag gibt sieben Tipps, wie IT-Administratoren die Teamkommunikation sicher gestalten und was bei der Auswahl entsprechender Werkzeuge zu beachten ist. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen