Meldung

VoIP-Mitschnitte für große Umgebungen

Ferrari electronic hat seine Software für Telefonmitschnitte verbessert. OfficeMaster Call Recording ist nun auch für Unternehmen mit hohem Bedarf an Leitungen ausgelegt. In Version 5.1 werden bis zu 500 gleichzeitige Calls über SIP-Leitungen unterstützt. Die Software verspricht zudem eine bessere Audio-Qualität und Performance-Steigerungen bei SIP Recording und Live Monitoring.
OfficeMaster Call Recording unterstützt nun VoIP-Mitschnitte für bis zu 500 SIP-Leitungen.
Das modulare System von OfficeMaster Call Recording [1] lässt sich in bestehende TK-Systeme integrieren. Auf diese Weise können Telefonate rechtssicher in den eigenen Räumlichkeiten und unter Verwendung der eigenen Kommunikationslösung mitgeschnitten und für mehrere Jahre verwaltet werden.

In Version 5.1 der Software OfficeMaster Call Recording wurden die SIP-Leitungen zum Aufzeichnen von 120 auf 500 erweitert. Das verschafft Unternehmen mit einem hohen Bedarf an Leitungen, etwa auch an verteilten Standorten, Flexibilität. Darüber hinaus wurde die Audio-Qualität von OfficeMaster Call Recording 5.1 weiter optimiert und die Performance beim SIP Recording sowie Live Monitoring verbessert.
29.04.2021/dr

Tipps & Tools

Benutzerrollen in Microsoft Teams verwalten [4.04.2021]

Microsoft Teams gehört derzeit zu den am meisten verwendeten Diensten in Microsoft 365. Auch hierfür gibt es verschiedene Benutzerrollen. Unser Tipp erklärt die wichtigsten Gruppen für die Verwaltung und Delegierung von Microsoft Teams und zeigt anhand eines Beispiels, wie Sie einem Benutzer eine Rolle zuweisen. [mehr]

OTRS Community Edition lebt als Fork weiter [25.03.2021]

Nach dem abrupten Aus der populären Community-Edition des Ticketsystems OTRS setzt sich ein neu formierter Zusammenschluss von IT-Dienstleistern für ihren Fortbestand ein. Konkret hat sich die OTTER Alliance auf die Fahne geschrieben, den OTRS-Fork Znuny weiterzuentwickeln. [mehr]

Fachartikel

Schatten-IT in der Teamkommunikation vermeiden [6.01.2021]

In Zeiten des mobilen Arbeitens und zunehmender Cyberkriminalität wird es immer wichtiger, dass Unternehmen potenzielle IT-Sicherheitslücken in der eigenen IT-Landschaft schließen. Die Crux: Aufgrund fehlender Lösungen greifen Mitarbeiter auf unautorisierte Consumer-Apps zurück, etwa WhatsApp. Eine derartige Schatten-IT gefährdet aber die Datensicherheit. Der Beitrag gibt sieben Tipps, wie IT-Administratoren die Teamkommunikation sicher gestalten und was bei der Auswahl entsprechender Werkzeuge zu beachten ist. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen