Meldung

ownCloud goes Teams

Mit der Erweiterung von ownCloud für Microsoft Teams können Organisationen ihre ownCloud-Instanzen nun als Tab direkt in der Kollaborationssoftware von Microsoft zugänglich machen. Damit lassen sich Dokumente innerhalb von Teams sicher und komfortabel teilen und gemeinsam bearbeiten. Dabei stehen sämtliche Funktionen von ownCloud zur Verfügung.
So können beispielsweise Dokumente und Ordner freigegeben oder private und öffentliche Links dafür erstellt werden. Auf diese Weise bleiben geteilte Dateien unter voller Kontrolle und Zugriffe nachvollziehbar und auditierbar. Die Erweiterung ermöglicht es Administratoren, vorhandene ownCloud- und Teams-Setups miteinander zu verbinden.

Für mehr Sicherheit generiert sie eine individuelle App, die sich in die vorhandene Teams-Instanz hochladen lässt. Sie führt durch einen Konfigurationsprozess, der einen Connector für die vorhandene ownCloud-Instanz erstellt. Dieser Connector kann anschließend in das existierende Teams-Setup integriert werden. Die Erweiterung von ownCloud [1] für Microsoft Teams soll voraussichtlich Ende August auf Microsofts Marktplatz AppSource für Nutzer zum Download bereitstehen.
2.09.2021/dr

Tipps & Tools

Änderungen auf Webseiten nachverfolgen [6.08.2022]

Die wenigsten Nutzer haben die Zeit, um regelmäßig besuchte Webseiten im Detail auf Aktualisierungen zu prüfen. Mit dieser Aufgabe kann der "WebChangeMonitor" besser umgehen, der automatisch eine Vielzahl an Internetseiten automatisch auf Änderungen überprüft. Dabei können Sie das Intervall für jede Webseite individuell festlegen. [mehr]

Dokumente mit Barcodes ausstatten [5.08.2022]

Mittlerweile werden viele Informationen in Dokumenten wie zum Beispiel Webseiten-URLs durch einen Barcode ersetzt. Das bekannteste Format ist der QR-Code, den Sie jetzt mit ein paar Handgriffen und den Word-Bordmitteln selbst in Ihre Projekte einfügen können. Die Feldfunktion heißt "Displaybarcode" und unterstützt zehn verschiedene Typen an Barcodes. [mehr]

Fachartikel

Exchange Online verwalten (2) [15.08.2022]

Exchange Online lässt sich wie eine lokale Installation von Exchange über zwei Wege konfigurieren – das Exchange Admin Center und die Exchange Management Shell. Beide Tools stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor und geben Ihnen nützliche Tipps für die tägliche Administration an die Hand. In der zweiten Folge geht es vor allem um die Exchange Management Shell und wie Sie Fernzugriff einrichten und absichern. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen