Meldung

Tipps für sicheres Arbeiten mit PDF

Auch in den hoffentlich bald eintreffenden post-pandemischen Zeiten wird weiterhin ein wesentlicher Teil unserer Arbeit in Home Offices erbracht werden – und das digitale Austauschformat Nummer eins kaum an seiner gestiegenen Bedeutung verlieren. Denn das Portable Document Format verfügt über starke Sicherheitsfunktionen und ist daher ein wichtiger Standard für den gemeinsamen Zugriff auf Informationen. Der Fachartikel gibt nützliche Tipps, wie Sie Dokumente und vertrauliche Daten schützen, sicher mit Kollegen austauschen und ungewollten Änderungen vorbeugen.
Gerade in Home-Office-Zeiten gilt es, auf den sicheren Umgang mit PDF-Dokumenten zu achten.
Zwar ist einer der wesentlichen Vorteile von PDFs ihre inhärente Garantie, dass sich Dokumente unabhängig vom ursprünglichen Anwendungsprogramm, Betriebssystem oder Device originalgetreu darstellen lassen. Zudem ist auf dem Markt eine Vielzahl von kostenlosen PDF-Readern frei verfügbar und auch gängige Browser bieten die Möglichkeit, PDF-Dateien direkt zu öffnen. Vor allem deshalb hat ja auch die Verwendung dieses Dateiformats und verwandter digitaler Lösungen im Geschäftsalltag während der Pandemie deutlich zugenommen.

Doch das birgt auch Risiken. Denn Dokumente werden dadurch immer öfter auch außerhalb der Unternehmensfirewall verwendet. Gut zu wissen, dass das Portable Document Format über starke Sicherheitsfunktionen verfügt, die es erlauben, Dokumente und vertrauliche Daten zu schützen, sicher auszutauschen und zu öffnen sowie ungewollte Änderungen zu verhindern. Weil jedoch bei weitem nicht alle Admins und vor allem auch Anwender mit den Sicherheiheitsfeatures von PDFs sowie ihrer Bearbeitungs- und -Verwaltungssoftware vertraut sind, fasst unser Online-Fachartikel [1] die wichtigsten Tipps für den sicheren Austausch von PDF-Dateien zusammen.
24.02.2022/ln/mh/Karolin Köstler, Marketing Managerin EMEA bei Foxit

Tipps & Tools

Änderungen auf Webseiten nachverfolgen [6.08.2022]

Die wenigsten Nutzer haben die Zeit, um regelmäßig besuchte Webseiten im Detail auf Aktualisierungen zu prüfen. Mit dieser Aufgabe kann der "WebChangeMonitor" besser umgehen, der automatisch eine Vielzahl an Internetseiten automatisch auf Änderungen überprüft. Dabei können Sie das Intervall für jede Webseite individuell festlegen. [mehr]

Dokumente mit Barcodes ausstatten [5.08.2022]

Mittlerweile werden viele Informationen in Dokumenten wie zum Beispiel Webseiten-URLs durch einen Barcode ersetzt. Das bekannteste Format ist der QR-Code, den Sie jetzt mit ein paar Handgriffen und den Word-Bordmitteln selbst in Ihre Projekte einfügen können. Die Feldfunktion heißt "Displaybarcode" und unterstützt zehn verschiedene Typen an Barcodes. [mehr]

Fachartikel

Exchange Online verwalten (2) [15.08.2022]

Exchange Online lässt sich wie eine lokale Installation von Exchange über zwei Wege konfigurieren – das Exchange Admin Center und die Exchange Management Shell. Beide Tools stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor und geben Ihnen nützliche Tipps für die tägliche Administration an die Hand. In der zweiten Folge geht es vor allem um die Exchange Management Shell und wie Sie Fernzugriff einrichten und absichern. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen