Meldung

Die passenden Schriftarten finden

Nicht nur der Inhalt zählt, auch die Schriftarten bestimmen einen Teil der Botschaft. Je besser sie lesbar sind und in ihrer Ausdruckskraft zu Ihrem Unternehmen passen, umso besser. Und sobald mehrere Fonts aufeinandertreffen, sollten diese auch noch dringend miteinander harmonieren. Um Ihnen die Arbeit an letztgenanntem Aspekt zu erleichtern, steht eine Webseite mit kostenlosem Rat zur Seite.
Eine Schriftprobe von der IT-Administrator-Website lässt den Font Identifier drei harmonierende Schriftarten feststellen.
Die Website "Fontsquirrel.com" offeriert mit dem "Font Identifier" [1] einen kostenfreien Dienst, der zu dem von Ihnen vorgeschlagenen Font die dazu passenden Schriftarten heraussucht. Dazu gilt es lediglich, von der betreffenden Schriftart ein Bild mit Text in die Eingabemaske hochzuladen, woraufhin das Tool eine Liste mit harmonisierenden Fonts generiert. In dieser Auswahl finden Sie dann jeweils zudem einen Hinweis auf eine Bezugsquelle inklusive einer im besten Fall kostenfreien Downloadmöglichkeit.
20.05.2022/mh

Tipps & Tools

Fotos in ASCII-Kunstwerke transformieren [4.06.2022]

Dieses Werkzeug sollte nicht nur Nostalgiker der IT-Branche, die auch heute noch ihre Signatur-Abbinder zum Spamschutz mit ASCII-Zeichen entwerfen, aufhorchen lassen: Die freie Anwendung "ASCII Generator 2" verwandelt Bilder in Textcode-Kunstwerke. [mehr]

Unkomplizierte Videomeetings direkt im Browser [3.06.2022]

Onlinekonferenzen haben genauso wie die Anwendungen, die sie ermöglichen, bekanntlich durch die Corona-Pandemie einen unglaublichen Boom erfahren. Doch im Vergleich zu Microsoft Teams, Zoom und Co. kann für kleine und heimische Büros eine Lösung wie der Internetdienst "Whereby" noch interessanter sein. Kommt er doch mit weniger bürokratischem, technischem und ohne finanziellen Aufwand aus und macht dafür Abstriche beispielsweise bei der Teilnehmerzahl. [mehr]

Tragbares Funkloch [14.05.2022]

Fachartikel

Enterprise Service Management: das neue ITSM [4.05.2022]

Die Anforderungen an die IT zeigen sich täglich komplexer. Service und Support sind immer mehr in allen Unternehmensabteilungen gefragt, die Bedürfnisse der Mitarbeiter und Kunden müssen umfassend mitgedacht werden. So findet gerade der Wandel zu einem ganzheitlichen Konzept statt: Enterprise Service Management. Das bedeutet für Admins, dass sie ihre Prozesse besser und zentraler steuern können, aber auch mehr Personen, Inhalte und Geräte koordinieren müssen. Der Artikel erklärt, was der Trend zu ESM für IT-Verantwortliche im Alltag bedeutet. [mehr]

Im Test: Rocket.Chat [25.04.2022]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen