Meldung

Produktfälscher an den Pranger stellen

Der Negativpreis "Plagiarius" wird bereits zum 47. Mal an Hersteller und Händler besonders dreister Plagiate und Fälschungen verliehen. Ziel der Aktion ist es, die skrupellosen Geschäftsmethoden von Produkt- und Markenpiraten ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und Industrie, Politik und Verbraucher für die Problematik zu sensibilisieren. Darüber hinaus möchte der Verein beim Verbraucher die Wertschätzung für geistiges Eigentum steigern.
Sollte auch Ihr Unternehmen von Produktfälschungen betroffen sein, können Sie beim Wettbewerb "Plagiarius" teilnehmen.
Unternehmer, Designer und Erfinder, die sich über dreiste Plagiatsfälle ärgern, haben wieder die Möglichkeit, ihre Originalprodukte sowie die vermeintlichen Nachahmungen zum Plagiarius-Wettbewerb [1] einzureichen und den Plagiator – sei er Hersteller oder Händler – als Preisträger des Negativpreises vorzuschlagen. Trophäe des Schmähpreises ist ein schwarzer Zwerg mit goldener Nase – Symbol für die Profite, die ideenlose Nachahmer sprichwörtlich auf Kosten von Kreativen und der Industrie erwirtschaften.

Bevor die jährlich wechselnde Expertenjury aus allen Einsendungen die Preisträger wählt, werden die vermeintlichen Plagiatoren von der Aktion Plagiarius schriftlich auf ihre Nominierung hingewiesen und erhalten die Möglichkeit zur Stellungnahme. Die große Medienreichweite und der hohe Bekanntheitsgrad des "Plagiarius" sollen über die Jahre hinweg regelmäßig eine abschreckende Wirkung gezeigt haben: Die Angst vor öffentlicher Blamage hätte demnach schon so manchen Plagiator dazu gebracht eine Einigung mit dem Originalhersteller zu suchen und beispielsweise Restbestände vom Markt zu nehmen, eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben oder Lieferanten preiszugeben.

Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Frankfurter Konsumgütermesse "Ambiente" statt. Während der Messe (3. bis 7. Februar 2023) werden alle eingereichten Originale und Plagiate an prominenter Stelle ausgestellt. Anschließend werden die Preisträger-Produkte online und bei Plagiarius-Ausstellungen einem breiten Publikum präsentiert.
6.09.2022/dr

Tipps & Tools

Online-Intensivseminar "Exchange Server 2016/19" [26.09.2022]

Lassen Sie sich in unserem dreitägigen Intensivseminar umfassend unterrichten, wie Sie Microsofts leistungsstarken Mail- und Collaborationsserver in seinen 2016er- und 2019er-Ausprägungen verwalten: von den Active-Directory- und serverseitigen Voraussetzungen für seine Bereitstellung bis zur Überwachung und dem Troubleshooting. Unsere aktuell einzige buchbare Veranstaltung findet Mitte November virtuell statt. Seien Sie daher schnell, um sich Ihren Platz zu sichern – für Abonnenten gilt wie immer ein Sondertarif. [mehr]

Ultrakompakter Smartphone-Halter [24.09.2022]

Während immer mehr IT-Tätigkeiten auf das Smartphone wandern, wird die Handhabung der mobilen Devices nicht unbedingt einfacher – weshalb sich der Einsatz von Handyhalterungen anbietet. IT-Profis, die auch in Sachen ITK-Zubehör Effizienz schätzen, können wir ein spezielles Modell empfehlen: goBelt ist der wohl kompakteste Smartphone-Halter mit Standfuß-Funktion überhaupt. [mehr]

Fachartikel

Gefragt: Business-Skills bei IT-Fachkräften [31.08.2022]

Die Trennlinien zwischen IT und Management weichen auf. Beide Aufgabenbereiche sind immer stärker miteinander verzahnt. Darum dürfen sich IT-Administratoren nicht mehr nur auf ihre klassischen Kernkompetenzen konzentrieren. Sie haben den Überblick über die gesamte Infrastruktur und die Unternehmensziele und können so als Schnittstelle zur Geschäftsführung agieren. Lesen Sie, warum sich Admins geschäftsrelevante Skills aneignen sollten. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen