Fachartikel

Advertorial: AV-Konferenzen – erfolgreiche Meetings dank intelligenter Audio Processing Software

Oft stehen Systemintegratoren und IT-Experten vor der Herausforderung, möglichst einfache, kosteneffiziente und einheitliche Audio-Lösungen für verschiedene Nutzungssituationen und Raumvoraussetzungen eines Unternehmens zu finden. Die IntelliMix Room Audio Processing Software von Shure ermöglicht es, mit dem neuen softwarebasierten Ansatz professionelle Mikrofone und Lautsprecher ohne zusätzliche Hardware direkt und kosteneffizient an den Videokonferenz PC anzuschließen, ohne dass die Tonqualität darunter leidet.
Die Zahl der Videokonferenzen in Unternehmen nimmt stetig zu. Umso überraschender, dass die Zufriedenheit mit deren Qualität noch immer so gering ist. Abbrüche, Störgeräusche, schlechte Verständlichkeit – das kennt jeder, der versucht, seine Meetings übers Netz abzuwickeln. Neben offensichtlich schlechtem Klang treten in vielen Meetingräumen, die mit gehobener Konferenztechnik ausgestattet sind, auch Konfigurationsmängel und Probleme in der Signalverarbeitung auf.

Es sei denn, eine intelligente Audio Processing Software wie IntelliMix Room von Shure sorgt für die einfache Koordination und perfekte Abstimmung der Hardware. Die Software verarbeitet die Signale und läuft auf dem gleichen PC wie die Videokonferenzsoftware, ohne dass weitere Hardware benötigt wird. Gleichzeitig wird die Audioqualität erheblich verbessert. Somit gestalten sich Videokonferenzen deutlich effizienter und angenehmer für alle Teilnehmer. Der Nutzer fühlt sich als säße er einfach mit den anderen Teilnehmern in einem Raum.

Weg mit Denkblockaden: Software-DSP löst Hardwareprobleme
Üblicherweise löst der Integrator die Herausforderungen der gehobenen Konferenztechnik mit der Installation eines komplexen Hardwaregerätes, dem Digital Signal Processor (DSP). Dann steht jedoch ein weiteres Rack mit seiner aufwendigen Verkabelung im Raum herum. Der clevere Ansatz der Audio Processing Software IntelliMix Room von Shure bricht mit diesen alten Mustern. Hier übernimmt eine Softwarelösung alle Aufgaben der DSP-Hardware. Diese wegweisende Innovation im Bereich der digitalen Signalverarbeitung für AV-Konferenzen wurde von Shure erst im Frühjahr 2020 auf der Branchenmesse Integrated Systems Europe vorgestellt.

Die IntelliMix Room DSP-Software reduziert den Einrichtungsaufwand für Anwender sowie den Bedarf an zusätzlicher Hardware auf ein Minimum. Dadurch sinken die Kosten und der Platzbedarf für die Realisierung von hochwertigen, professionellen AV-Konferenzen. IntelliMix Room lässt sich auf Windows-10-PCs und Meeting-Steuerungen auch für bereits eingerichtete Systeme mit gängigen softwarebasierten AV-Konferenzdiensten installieren und ist vollständig Dante-kompatibel, sodass problemlos professionelle Mikrofone und Lautsprecher für jede Raumgröße eingebunden werden können.

Beste Aussichten für Systemintegratoren
Dank des neuen, softwarebasierten Ansatzes gestalten sich Planung und Installation für Systemintegratoren nicht nur einfacher, einheitlicher und kosteneffizienter. IntelliMix Room ermöglicht zudem die Installation in einer größeren Anzahl von Räumen als mit vergleichbaren herkömmlichen DSP-Lösungen auf Hardware-Basis. Neben bis zu 16 Kanälen für die Audioverarbeitung setzt IntelliMix Room auf dieselben Algorithmen wie der preisgekrönte IntelliMix Audio Conferencing Processor P300 von Shure, wird jedoch auf demselben PC im Raum installiert wie der Software-Conferencing-Codec.

Die Lizenzierung von IntelliMix Room bietet neben Noise Reduction und Acoustic Echo Cancellation einen Automatikmischer, der in Echtzeit erfasst, wo im Raum gesprochen wird. Mit der kostenlosen Shure Designer-Software können Integratoren Räume wahlweise anhand der von Shure bereitgestellten Vorlagen einrichten oder individuelle, konsistente Lösungen im Rahmen größerer Kundenaufträge konfigurieren.

Hochwertiger, kristallklarer Klang für alle
Für die Videokonferenzen im Unternehmen bedeutet das konkret: Alle Räume, vom kleinen Huddle-Room bis zum großen Konferenzraum, profitieren von den Vorteilen der softwarebasierten Signalverarbeitung mit herausragender Klangqualität. Dank der intelligenten Software kann nun endlich professionelle Peripherie verwendet werden, sodass sich jede Situation akustisch perfekt einfangen lässt, egal, ob nur ein Sprecher mit einem Mikrofon vorträgt oder eine komplexe Diskussionsrunde abgebildet werden muss. IntelliMix Room eröffnet damit die Chance, dass die Zufriedenheit mit der Qualität von Videokonferenzen im Unternehmen künftig erheblich steigt.

Weiterführende Informationen rund um effektive Meetings finden Sie hier.
25.05.2020

Nachrichten

Vis-a-Vis [3.06.2020]

EGroupware bietet ab sofort mit der Integration von "Jitsi" ein Modul für Videokonferenzen. Über die Statusleiste sehen Anwender dabei, wer online ist. Mit diesen Mitarbeitern lassen sich ad hoc virtuelle Meetings veranstalten. [mehr]

Programm für IoT-, Blockchain- und KI-Start-ups [28.05.2020]

Telefónica hat gemeinsam mit dem eigenen Innovation Hub wayra ein Programm für Start-ups gestartet. Dabei soll der Fokus des Programms insbesondere auf den Technologie-Bereichen Internet der Dinge, Blockchain sowie Big Data und Künstliche Intelligenz liegen. Für die Laufzeit des sechsmonatigen Programms erhalten die Start-ups die Möglichkeit, die verschiedenen Plattformen des Telekommunikationskonzerns kennenzulernen und über API-Schnittstellen zu nutzen. [mehr]

Scan all you can [30.03.2020]

Tipps & Tools

Download der Woche: Krisp [8.07.2020]

Vor allem bei Video- oder Audiokonferenzen ist eine leise Umgebung sehr wichtig. Mit dem kostenlosen Tool "Krisp" können Sie Hintergrundgeräusche, die gerade im Home Office recht häufig entstehen, per Knopfdruck reduzieren. Die Software unterstützt derzeit über 800 Apps, unter anderem Zoom, Microsoft Teams und Skype. [mehr]

Intensiv-Seminare PowerShell und PKI [6.07.2020]

Da unsere Intensiv-Seminare in Kleingruppen abgehalten werden, ist jederzeit für den gebotenen Abstand gesorgt. Wir freuen uns deshalb, Ihnen neue Termine für unsere beiden Intensiv-Seminare "PowerShell für Admins" und "Aufbau einer PKI unter Windows" mitzuteilen. Letzteres findet im Dezember statt und führt Sie Schritt für Schritt durch den Aufbau einer PKI unter Windows Server. Noch sind dafür Teilnahmeplätze zu haben, ebenso für das Intensiv-Seminar "PowerShell für Admins" im Dezember. Abonnenten nehmen wie immer zum Vorzugspreis teil. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen