Meldung

Hilfe für die perfekte Präsentation

Der Wettbewerb in Arbeitsgruppen in Sachen Präsentationen nimmt teilweise Überhand. Immer mehr beindruckende Design- und Formatvorlagen müssen heutzutage für die entsprechenden internen und externen Projekte herhalten. Falls Sie mal nicht weiter wissen, sollten Sie die Webseite "slidescarnival.com" zu Rate ziehen.
Kreativ und kostenlos: Die Webseite "slidescarnival.com" ist beides.
Das Internetportal "slidescarnival.com" [1] bietet kostenfreie Templates für Canva, Google Slides und PowerPoint an, die sich je nach Zielgruppe gut für die Einbettung Ihrer Inhalte eignen. Mit Canva und Google Slides lassen sich Präsentationen mit den verschiedenen Vorlagen online erstellen, bearbeiten und erneut aufrufen. Nach dem Abschluss des Projekts ist der Download unter anderem im PowerPoint-, PDF- und JPG-Format möglich.
3.07.2019/jm

Nachrichten

Großes Update für OpenText [15.07.2019]

OpenText kündigt für Release 16 seines gleichnamigen Werkzeugs zum Enterprise Information Management das bisher größte Technologie-Update an. Das Enhancement Pack 6 enthält unter anderem umfangreiche Erweiterungen im Bereich Datenerfassung, die unter dem Namen "OpenText Intelligent Capture" gebündelt werden. Für 2020 ist außerdem eine Cloud-Edition in Planung. [mehr]

Neue Features für Outlook on the web [5.07.2019]

Nach achtmonatiger Entwicklungszeit gibt Microsoft den Startschuss für ein überarbeitetes "Outlook on the web". Neben rein äußerlichen Änderungen wie zum Beispiel einem Dark Mode gibt es auch einige organisatorische Neuerungen, etwa eine Snooze-Funktion für eingehende E-Mails. [mehr]

Fachartikel

IT-Servicearchitektur mit offenen Technologien [19.06.2019]

Im Zeitalter der Digitalisierung sind flexible, schnell an Veränderungen anpassbare IT-Service-Prozesse eminent wichtig. IT Service Management (ITSM) heißt, Prozesse und Technologien miteinander zu integrieren und dabei Nutzerorientierung und Servicequalität zu berücksichtigen. Viele Unternehmen führen dafür eine Insellösung ein und erfahren bald, dass diese nicht mit angrenzenden Anwendungen kommunizieren kann. Die nötige Flexibilität verlangt nach offenen Technologien. Wie der Fachbeitrag zeigt, existieren die Werkzeuge dafür – sie müssen nur smart integriert werden. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen