Meldung

Spaßige Unicode-Kunstwerke

Weit bevor der ausufernden Welt von Emoticons mussten Computernutzer noch kreativ auf Basis von ASCII beziehungsweise Unicode ihre Gefühle zum Ausdruck bringen. Teilweise erinnerten die Figuren für den Austausch von Gefühlen eher an eine Programmiersprache. Mit dem kostenfreien Online-Dienst "textfac.es" können Sie die kompliziertesten Unicode-Figuren einfach in Ihre Nachricht hineinkopieren.
Textfac.es bietet eine weitreichende Auswahl an Emoticons.
Es empfiehlt sich zunächst, die Webseite "textfac.es" [1] für eine schnelle Nutzung in die Lesezeichen aufzunehmen. Eventuell sehen manche der Unicode-Gesichter etwas merkwürdig aus. Dies kann unter anderem daran liegen, dass auf Ihrem System nicht alle verfügbaren Schriftzeichen beziehungsweise Fonts bereit stehen. Dank der Vielfalt an Vorlagen können Sie eine lebhaftere Kommunikation durchführen.

18.12.2019/dr

Nachrichten

In eigener Sache: Neue App-Version für das E-Paper [20.01.2020]

Das IT-Administrator Magazin ist nicht nur in gedruckter Form, sondern auch als E-Paper für Android und iOS erhältlich. Die zugehörigen Apps erfahren nun ein größeres Update, das eine bessere Kompatibilität mit den aktuellen Android- und iOS-Versionen bietet. Auch erhalten die Nutzer ein frischeres Layout sowie weitere neue Funktionen. Die Migration bedingt jedoch auch, dass bereits geladene Ausgaben sowie Lesezeichen neu angelegt werden müssen. [mehr]

Microsoft-Teams-Connector für Starface [14.01.2020]

Ab sofort ist für die UCC-Plattformen von STARFACE das neue Modul "STARFACE Integration für Microsoft Teams" verfügbar. Der Connector ermöglicht es Nutzern, aus der gewohnten Teams-Oberfläche heraus auf die UCC-Funktionalitäten der IP-Anlage zuzugreifen und die Präsenz- und Ruflisteninformationen beider Plattformen zusammenzuführen. [mehr]

Fachartikel

Der aktuelle Stand der E-Mail-Verschlüsselung [19.02.2020]

In vielen Unternehmen gehört der Austausch sensibler Nachrichten wie Vertragsdetails oder Bankdaten via E-Mail zum normalen Geschäftsalltag. Diese vertraulichen Informationen müssen geschützt werden, damit sich die Inhalte verschickter Nachrichten nicht im Klartext auslesen lassen. Der Fachartikel stellt den aktuellen Stand der PGP-Verschlüsselung und der damit verbundenen Bestandteile vor – einschließlich des kryptografischen Protokolls, der Schlüsselerzeugung und -übertragung, der Verschlüsselungsverfahren und der Integritätsprüfung. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen