Meldung

Screen-Sharing per Browser

Für das Teilen von Bildschirminhalten ist nicht unbedingt eine ausgewachsene Collaboration-Suite notwendig. Mit dem kostenfreien Onlinedienst von "Dead Simple" können Sie bequem ohne Anmeldung Ihren Desktop via Browser teilen und sich mit anderen Teilnehmern unterhalten. Dafür müssen Sie lediglich eine Erweiterung für Chrome oder Firefox installieren.
Mit dem Dienst von "Dead Simple" lassen sich Bildschirminhalte bequem über den Browser teilen.
Neben dem gesamten Bildschirm lassen sich auch einzelne Programmfenster mit bis zu vier Gästen teilen. Dabei kann der Gastgeber der Sitzung andere Partner beziehungsweise Mitarbeiter per URL oder E-Mail einladen. Im kostenlosen Basisplan von "Dead Simple" [1] ist neben dem Screen-Sharing auch die Audioverbindung möglich. Die Verbindung erfolgt sicher über SSL-Verschlüsselung.
26.09.2020/jm

Nachrichten

Privatsphäre in der Cloud [15.10.2020]

ONLYOFFICE veröffentlicht ein Update für die Kollaborationsplattform "Groups 11.0" und seine Dokumenten-Editoren namens "Docs 6.0". Mit an Bord sind neue Tabellenfunktionen, zusätzliche Produktivitätsfeatures und Private Rooms. Mit letzteren lassen sich Dokumente in der Cloud sicher gemeinsam bearbeiten. [mehr]

BT bietet Zoom als Service an [13.10.2020]

Der Kommunikationsdienstleister BT bietet seinen Kunden den Video-Dienst Zoom Meetings als gemanagten Service an. Basierend auf einem Carrier Agreement mit Zoom Video Communications erweitert BT damit das Portfolio seiner Cloud-basierten Audio- und Video-Collaboration-Services für multinationale Geschäftskunden. [mehr]

Fachartikel

Wegbereiter Identitätsmanagement [21.10.2020]

Sicherheit braucht Mitarbeiter, die für das Thema brennen. IT-Teams kommt seit Corona und einer remote arbeitenden Belegschaft eine immer geschäftsentscheidendere Rolle zu. Ganz oben auf deren Investitionsliste sollte eine starkes Identitätsmanagement stehen. Es unterstützt das Risikomanagement und kann Effizienz steigern und Kosten senken. Das sind vor allem dann gewichtige Argumente, wenn IT-Verantwortliche beim CEO und den Geschäftsbereichen für ein cloudbasiertes Identitätsmanagement werben. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen