Meldung

Die größten Aufreger bei Videokonferenzen

Videokonferenzen haben sich im beruflichen Umfeld fest etabliert. Auch wenn die Technik meist keine Rätsel mehr aufgibt: In Sachen richtiges Benehmen im Online-Meeting herrscht offenbar noch Nachholbedarf. Laut einer aktuellen Umfrage von ClickMeeting wünschen sich viele Anwender klare Benimmregeln. Fast ein Drittel ist zudem der Meinung, dass Teilnehmer in Online-Meetings eher gute Manieren vermissen lassen als bei persönlichen Meetings – und sei es auch nur eine adäquate Verabschiedung.
Oben Business-Look, unten Schlafanzug: Gar nicht mal so selten, wie man denkt.
Einige der in der Umfrage von ClickMeeting [1] ermittelten No-Gos sind echte Klassiker: 66 Prozent der Befragten fühlen sich davon gestört und abgelenkt, wenn Mikrofone von Teilnehmern eingeschaltet sind, die gerade nicht sprechen. 48 Prozent sind zudem der Ansicht, dass das Aktivieren der Kamera während einer Onlinesitzung ein Zeichen des Respekts gegenüber den anderen Teilnehmern ist. Auch unvorbereitete Kollegen fallen vielen Befragten negativ auf: 45 Prozent empfinden es als ablenkend, wenn benötigte Materialien oder Unterlagen nicht bereitliegen und vor laufender Kamera gesucht werden.

Die Umfrage zeigt allerdings auch: Viele Befragte sind sich durchaus bewusst, dass sie auch selbst nicht immer vorbildhaft agieren. So geben beispielsweise nur 27 Prozent an, dass sie während eines Online-Meetings noch nie nebenbei andere Dinge erledigt haben – etwa essen, kochen, putzen, E-Mails beantworten oder in sozialen Netzwerken surfen. 38 Prozent geben hingegen zu, dass ihnen das speziell bei langweiligen Sitzungen gelegentlich passiert. Ein gemischtes Bild herrscht bei der Auswahl der Kleidung: Mehr als jeder fünfte Befragte (21 Prozent) hat bereits im Schlafanzug an einem Online-Meeting teilgenommen, 31 Prozent sogar vom Bett aus. Immerhin 53 Prozent haben sich bei einem digitalen Meeting bereits für einen Trainingsanzug entschieden.
7.09.2021/ln

Nachrichten

E-Mail-Sicherheit aus der Cloud [21.09.2021]

Zyxel Networks präsentiert das SaaS-basierte Angebot "Cloud Email Security". Der Dienst umfasst Anti-Malware, Anti-Phishing, Anti-Spam und TLS-Verschlüsselung. Netzwerkadministratoren in KMUs sollen so eine umfassende, cloudbasierte E-Mail-Sicherheitslösung erhalten, die sich für den Schutz einer verteilten Belegschaft vor wachsenden Bedrohungen eignet. [mehr]

ownCloud goes Teams [2.09.2021]

Mit der Erweiterung von ownCloud für Microsoft Teams können Organisationen ihre ownCloud-Instanzen nun als Tab direkt in der Kollaborationssoftware von Microsoft zugänglich machen. Damit lassen sich Dokumente innerhalb von Teams sicher und komfortabel teilen und gemeinsam bearbeiten. Dabei stehen sämtliche Funktionen von ownCloud zur Verfügung. [mehr]

Threema selbst hosten [1.09.2021]

Fachartikel

Advertorial: Hallo Wettbewerbsvorteil – mit einer modernen Telefonanlage punkten [14.09.2021]

Eine neue Telefonanlage – wann ist es sinnvoll, darüber nachzudenken und worauf kommt es dabei an? Viele neue Features und deren konsequente Nutzung machen aus einem solchen Upgrade einen handfesten Wettbewerbsvorteil im Kundendialog. Wir geben einen kurzen Überblick, was möglich ist und worauf es bei der Wahl einer neuen Anlage ankommt. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Power-Tipps

von Günter Born

Anzeigen