Meldung

Download der Woche: EssentialPIM

Für die Bearbeitung von E-Mails, das Pflegen eines Kalenders und die Verwaltung von Aufgaben kommt in aller Regel Outlook zum Einsatz. Doch für Nutzer, die auf der Suche nach einer flexibleren Alternative sind, bietet sich ein Blick auf "EssentialPIM" an. Das Programm zeigt sich an einigen Stellen als übersichtlicher und bedienungsfreundlicher.
Mit EssentialPIM steht eine interessante Outlook-Alternative zur Verfügung.
"EssentialPIM" [1] basiert auf verschiedenen Modulen zur Organisation von E-Mails, Kontakten, Notizen und Aufgaben. Im Kalender lassen sich mit einem System der Priorisierung sämtliche Daten nach ihrer Wichtigkeit zu ordnen. Mit der praktischen Importfunktion können Sie Inhalte aus anderen Office-Programmen einbinden. Ebenfalls ein Vorteil der Module ist das Verlinken von beispielsweise einer Aufgabe mit den Kontaktdaten des Ansprechpartners. Das Werkzeug ist in einer eingeschränkten Free-Version sowie als kommerzielle Software verfügbar.
14.10.2021/dr

Nachrichten

Augmented Reality für Einzelhändler [12.10.2021]

TeamViewer hat eine neue Partnerschaft mit Google Cloud bekanntgegeben. Ziel der Kooperation ist es, TeamViewers Augmented-Reality-Portfolio auf der Google-Cloud-Plattform bereitzustellen. Im Rahmen der Kooperation entwickeln und vermarkten die beiden Partner AR-Lösungen für die Google Cloud, mit denen Unternehmen ihre Geschäftsprozesse digitalisieren können. [mehr]

Vertrauliche Gespräche [4.10.2021]

Heinlein Support präsentiert die Videokonferenzlösung OpenTalk. Diese verspricht sichere Videokonferenzen für Nutzer, die Wert auf Skalierbarkeit, digitale Souveränität und Datenschutz legen. An Bord sind Funktionen wie eine automatische Moderation großer Teilnehmerzahlen, Unterstützung von Nutzergruppen oder private Untergespräche während laufender Konferenzen. [mehr]

ownCloud goes Teams [2.09.2021]

Fachartikel

Verteiltes Wissen durch KI und Metadaten vernetzen [6.10.2021]

In der Arbeitswelt nach Corona wird es keine allgemeingültigen Arbeitsmodelle geben, sondern individuelle, flexible Strukturen. Es gilt, neue Kollaborationsformen zu etablieren und Wissen unabhängig von Ort und Zeit verfügbar zu machen. Mithilfe von Künstlicher Intelligenz oder internen Suchmaschinen wie Bubbleburster3000 lassen sich das verstreute Wissen auffindbar und Informationen für alle überall zugänglich machen. Wie dies die Vernetzung innerhalb der Organisation stärkt, verrät unser Fachartikel. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Power-Tipps

von Günter Born

Anzeigen