Meldung

Magischer Radiergummi für Bilder

In vielen Fällen enthalten angefertigte Bilder kleine, unerwünschte Details. Eine Flasche auf dem Messestand vergessen oder das falsch geparkte Auto vor dem Firmengebäude. Um derartige Objekte erfolgreich zu entfernen, müssen Sie nicht gleich zu teuren Bildbearbeitungsprogrammen greifen. Mit dem kostenfreien Onlinedienst "Magic Eraser" erledigen Sie die Aufgabe ebenfalls.
Unerwünschte Objekte einfach wegradieren – das erlaubt der Magic Eraser.
Zunächst laden Sie die Quelldatei entweder als JPEG- oder PNG-File auf die Webseite [1] hoch. Dies ist entweder per Drag & Drop oder Link zum eigenen Explorer möglich. Anschließend können sie das störende Objekt mit einem Pinsel markieren. Dabei lässt sich die Breite beziehungsweise Strichgröße einstellen, sodass auch Feinarbeit möglich ist. Mit dem Klick auf eine Blende kann außerdem zwischen Vorher und Nachher umgeschalten werden. Sobald das Ergebnis gefällt, müssen Sie nur noch den Download des bearbeiteten Bilds durchführen.
21.01.2023/dr

Nachrichten

Bundesweiter Warntag 2022 "ein Erfolg" [8.12.2022]

Am 8. Dezember fand der bundesweite Warntag 2022 statt. Dabei kamen erstmalig auch Cell Broadcasts zum Einsatz, die auf aktuellen Smartphones einen Alarmton sowie eine Hinweismeldung auf dem Display erzeugen. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe bewertete den Warntag als Erfolg und ruft zur Teilnahme an einer Umfrage hierzu auf. [mehr]

Leichter in Kontakt bleiben [24.11.2022]

Für die STARFACE-UCC-Plattformen ist das neue Software-Release STARFACE 7.3 verfügbar. Die aktuelle Version bietet erweiterte Ruflisten und Gruppenfunktionalitäten, detailliertere Benutzerprofil-Templates für einfachere Rollouts sowie flexibel planbare Cloudupdates. [mehr]

Frisch vom Markt [31.10.2022]

Fachartikel

Sichere Kollaboration gewährleisten [25.01.2023]

Angesichts der Eile, mit der das hybride Arbeiten eingeführt werden musste, haben viele Unternehmen eine der größten Herausforderungen übersehen: die Cybersicherheit. Kriminelle Akteure haben diese Unsicherheit und den Wandel in den vergangenen Jahren genutzt, um Unternehmen und ihre Mitarbeiter auszutricksen. Organisationen sollten die in unserem Fachartikel aufgeführten Aspekte beachten, um von den Vorteilen der hybriden Arbeitswelt profitieren zu können, ohne dabei die eigene Sicherheit zu gefährden. [mehr]

Buchbesprechung

The Security Culture Playbook

von Perry Carpenter und Kai Roer

Anzeigen