Meldung

HPE bietet Blockchain für Finanzbranche

Hewlett Packard Enterprise kündigt eine "Mission Critical Distributed Ledger Technology" (DLT) an, mit der Kunden Blockchain-Workloads auf ihren Unternehmens-Plattformen betreiben können. Während andere Branchen gerade damit anfangen, die Blockchain-Szenarien zu evaluieren, ist die Finanzbranche nach wie vor der Haupteinsatzort.
Der Sektor ist laut HPE [1] damit eine ideale Testumgebung für die Blockchain, vor allem dank ihrer Komplexität in Hinblick auf Zugriffe, Datenschutz und strikte Regulierung. Das Angebot von HPE sei daher auf die Branche zugeschnitten. Betrieben wird die Blockchain auf der Plattform "HPE Integrity NonStop". Die DLT stelle dabei sicher, dass Infrastrukturausfälle nicht zu verlorenen Transaktionen führen und dass ausstehende Transaktionen gesichert und verarbeitet würden, sobald das System wieder in Betrieb sei.
11.01.2018/dr

Tipps & Tools

Kabellose Ladestation für unterwegs [15.09.2018]

Mittlerweile ist eine Powerbank schon regulärer Standard für mobile Arbeitsbienen und ihre Geräte. Daher muss der moderne Geek aufrüsten und das Smartphone mittels Induktion zum Weiterleben anregen. Dabei machen Sie sich gleichzeitig auch noch unterwegs vom Kabelwirrwarr frei. Die drahtlose Powerbank von Vooni ist mit allen Qi-zertifizierten Geräten bis 5 Watt kompatibel. Gleichzeitig lassen sich parallel außerdem das Tablet oder andere Telefone mit dem USB-Kabel laden. [mehr]

Drucker oder Docker - Tickets für Herbsttrainings verfügbar [3.09.2018]

Für vier Termine im Herbst sind noch Trainingstickets erhältlich. Das Training 'Drucker in Windows-Netzen' liefert Best Practices für den Druck unter Windows und zeigt die Behandlung typischer Fehler. Im Training 'Docker und Linux-Container' im November erfahren Sie, worum es bei Docker geht, wie Container aufgebaut sind, Sie eigene Container bauen und mit anderen zu Anwendungen verbinden. [mehr]

Fachartikel

Einfache Anlagenanbindung: vom Feld zur Cloud [8.08.2018]

Anlagenbetreiber in der Fabrik- und Prozessautomation sowie in der Energie- und Wasserwirtschaft arbeiten mit Systemen, die über Jahre gewachsen sind. Sind Daten von verteilten Anlagen zentral zu sammeln und auszuwerten, stellt dies eine echte Herausforderung dar: Sichere Punkt-zu-Punkt-Verbindungen erfordern IT-Know-how und auch Cloudlösungen müssen erst einmal sicher mit der Anlage verbunden werden. Wie der Fachartikel zeigt, erweisen sich hier einfache, skalierbare Cloudplattformen bis hin zur letzten Meile als äußerst hilfreich. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen