Meldung

Auch Cisco setzt auf Hyperkonvergenz

Cisco hat mit 'HyperFlex 3.0' eine neue Version seiner Softwareplattform für hyperkonvergente Infrastrukturen herausgebracht. Zu den Verbesserungen im neuen Release gehört der Support für Microsoft Hyper-V, Stretch Cluster, Container und neue Multi-Cloud-Services. Damit lassen sich Anwendungen laut Anbieter in jeder Cloud installieren, überwachen und verwalten.
"HyperFlex 3.0" [1] ermöglicht es laut Cisco, sowohl herkömmlichen als auch Cloud-native Applikationen auf einer gemeinsamen hyperkonvergenten Plattform zu entwickeln und zu deployen. Der Hersteller bietet dabei laut eigenen Angaben einen umfassenden End-to-End-Ansatz für Konvergenz, der hochperformante Server und Netzwerk-Technologien über ein speziell dafür entwickeltes File-System bereitstellt. Durch eine hohe Performance könnten Unternehmen eine breitere Palette an Anwendungen – dazu gehören etwa Datenbanken und geschäftskritische ERP-Workloads – effizienter unterstützen.

In der neuen Version ermöglicht ein neuer FlexVolume-Treiber die dauerhafte Speicherung für Kubernetes-basierte Container zur Entwicklung und Installation Cloud-nativer Anwendungen auf HyperFlex. Die Plattform bietet zudem Tools zur Größen- und Profilerfassung von Workloads, um Migrationsprojekte für Anwendungen zu unterstützen. Dabei stehen Anleitungen zum Design und Deployment für Virtual Server Infrastructure (VSI), Virtual Desktop Infrastructure (VDI) sowie geschäftskritischen Datenbanken, Analyse- und ERP-Lösungen wie Oracle, SQL, SAP, Microsoft Exchange und Splunk bereit.
26.01.2018/ln

Tipps & Tools

EC2-Instanzen mit AWS Systems Manager verwalten [19.08.2018]

Für kleinere Administrationsaufgaben auf Amazon-EC2-Instanzen nutzen viele IT-Verantwortliche einen Bastion/Jump-Host. Mit wachsender Nutzung von AWS und entsprechend vielen Instanzen gerät die manuelle Administration aber recht schnell unübersichtlich und aufwändig. An dieser Stelle kann es sinnvoll sein, den Zugriff auf EC2-Instanten mit dem 'AWS Systems Manager' abzuhandeln. [mehr]

Jetzt noch buchen: Training 'Drucker in Windows-Netzen' [13.08.2018]

Drucker beschäftigen den Support mehr als jedes andere Gerät. Denn nach wie vor lauern beim Betrieb von Druckservern unter Windows zahlreiche Fallstricke auf den Administrator und eine fehlerhafte Konfiguration lässt das Telefon im Support klingeln. Unser Training liefert Best Practices für den Druck unter Windows und zeigt die Behandlung typischer Fehler. Für den Termin im September in Hamburg sind nur noch wenige Teilnahmeplätze offen. [mehr]

WLAN bei jedem Wetter [30.06.2018]

Fachartikel

Einfache Anlagenanbindung: vom Feld zur Cloud [8.08.2018]

Anlagenbetreiber in der Fabrik- und Prozessautomation sowie in der Energie- und Wasserwirtschaft arbeiten mit Systemen, die über Jahre gewachsen sind. Sind Daten von verteilten Anlagen zentral zu sammeln und auszuwerten, stellt dies eine echte Herausforderung dar: Sichere Punkt-zu-Punkt-Verbindungen erfordern IT-Know-how und auch Cloudlösungen müssen erst einmal sicher mit der Anlage verbunden werden. Wie der Fachartikel zeigt, erweisen sich hier einfache, skalierbare Cloudplattformen bis hin zur letzten Meile als äußerst hilfreich. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen