Meldung

Segmentierung und Granularität im WAN

Silver Peak hat seine Software-Defined-WAN-Lösung 'Unity EdgeConnect' um Sicherheitsfunktionen ergänzt: eine Segmentierung und eine Verknüpfung von IT-Sicherheitsservices. Unternehmen mit mehreren Niederlassungen sollen damit in der Lage sein, für Nutzer, Anwendungen und WAN-Dienste separate Zonen mit individuellen Sicherheits-Policies einzurichten.
Für Unternehmen mit Sicherheitsarchitekturen, die auf den Produkten mehrerer Anbieter basieren, stellt "Unity EdgeConnect" [1] ab sofort ein Service Chaining für IT-Sicherheitsdienste und die entsprechende Infrastruktur bereit. Die Dienste lassen sich auf laut Hersteller einfache Weise mittels Drag and Drop miteinander kombinieren. Außerdem könnten Unternehmen auf effektive Weise kontrollieren, welche Nutzer wann und von welchem Standort aus auf Applikationen in Private- und Public-Cloud-Umgebungen zugreifen. Dadurch sollen Organisationen in der Lage sein, für Mitarbeiter in Außenstellen einen sicheren, direkten Zugang zu Cloud-Umgebungen einzurichten.

Diese Mikrosegmentierung erlaubt es Netzwerkadministratoren, von einer zentralen Konsole aus Sicherheitszonen zu definieren sowie Gruppen von Nutzern, Applikationen und Netzwerk-Overlays zu erstellen. Dadurch lassen sich Anwendungen gemäß Silver Peak schneller bereitstellen. Zudem entfielen fehlerträchtige manuelle Konfigurationsvorgänge. Administratoren können mit Unity Orchestrator zudem für jede Zone eine Topologie für den Datentransport festlegen, inklusive Fail-over-Mechanismen, die bei Ausfall einzelner Verbindungen greifen. Ebenso möglich sind individuelle Sicherheitsvorgaben für einzelne Zonen.
12.06.2018/ln

Tipps & Tools

Kabellose Ladestation für unterwegs [15.09.2018]

Mittlerweile ist eine Powerbank schon regulärer Standard für mobile Arbeitsbienen und ihre Geräte. Daher muss der moderne Geek aufrüsten und das Smartphone mittels Induktion zum Weiterleben anregen. Dabei machen Sie sich gleichzeitig auch noch unterwegs vom Kabelwirrwarr frei. Die drahtlose Powerbank von Vooni ist mit allen Qi-zertifizierten Geräten bis 5 Watt kompatibel. Gleichzeitig lassen sich parallel außerdem das Tablet oder andere Telefone mit dem USB-Kabel laden. [mehr]

Drucker oder Docker - Tickets für Herbsttrainings verfügbar [3.09.2018]

Für vier Termine im Herbst sind noch Trainingstickets erhältlich. Das Training 'Drucker in Windows-Netzen' liefert Best Practices für den Druck unter Windows und zeigt die Behandlung typischer Fehler. Im Training 'Docker und Linux-Container' im November erfahren Sie, worum es bei Docker geht, wie Container aufgebaut sind, Sie eigene Container bauen und mit anderen zu Anwendungen verbinden. [mehr]

Fachartikel

Einfache Anlagenanbindung: vom Feld zur Cloud [8.08.2018]

Anlagenbetreiber in der Fabrik- und Prozessautomation sowie in der Energie- und Wasserwirtschaft arbeiten mit Systemen, die über Jahre gewachsen sind. Sind Daten von verteilten Anlagen zentral zu sammeln und auszuwerten, stellt dies eine echte Herausforderung dar: Sichere Punkt-zu-Punkt-Verbindungen erfordern IT-Know-how und auch Cloudlösungen müssen erst einmal sicher mit der Anlage verbunden werden. Wie der Fachartikel zeigt, erweisen sich hier einfache, skalierbare Cloudplattformen bis hin zur letzten Meile als äußerst hilfreich. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen