Meldung

PDUs im Blick

Raritan stellt die Xerus-Firmware für zahlreiche Raritan-PDUs in Version 3.5.0 mit deutschsprachiger Bedienoberfläche bereit. Mit dem neuen Release hat der Hersteller verschiedene Merkmale und Funktionen verbessert. So unterstützt es jetzt das Sicherheitsprotokoll TLS in der aktuellen Version 1.3. Der Administrator kann somit lokale USB-A-Ports über die Benutzeroberfläche aus Sicherheits- und Konformitätsgründen deaktivieren.
Außerdem liefert die Software von Raritan [1] nun Fehlerberichte zu Hardware-bezogenen Problemen und unterstützt darüber hinaus neuere Produkte wie die Smart-Sensor-Reihe DX2. Bei PDUs mit geschalteten Ausgängen kann der Administrator darüber hinaus auf Befehl ein geordnetes Herunterfahren von Servern einleiten, bevor die Stromversorgung an diesen Ausgängen unterbrochen wird. Zudem lassen sich lokale PDU-Ausgänge jetzt gruppieren, um ihre Nutzung besser abbilden zu können.
6.06.2019/dr

Tipps & Tools

Jetzt noch buchen: Training "Drucker in Windows-Netzen" [19.08.2019]

Drucker beschäftigen den Support mehr als jedes andere Gerät. Denn nach wie vor lauern beim Betrieb von Druckservern unter Windows zahlreiche Fallstricke auf den Administrator und eine fehlerhafte Konfiguration lässt das Telefon im Support klingeln. Unser Training liefert Best Practices für den Druck unter Windows und zeigt die Behandlung typischer Fehler. Für den Termin Ende September in Düsseldorf sind noch Teilnahmeplätze offen. [mehr]

Zu gewinnen: Übernachtungstickets für Deutsche OpenStack Tage [5.08.2019]

Vom 24. bis 26. September finden im Hotel nhow in Berlin die "Deutschen OpenStack Tage 2019" statt. Die Veranstaltung richtet sich an IT-Profis aus den Bereichen Entwicklung, Administration, Anwendung und Management, die mit der quelloffenen Cloudplattform OpenStack und Tools wie Kubernetes, Docker und Ceph arbeiten. IT-Administrator verlost zwei Konferenztickets im Wert von 850 Euro, je zwei Übernachtungen inklusive. [mehr]

Fachartikel

Mögliche Fehler beim Aufsetzen eines SD-WAN [14.08.2019]

SD-WAN-Strukturen lösen zunehmend herkömmliche WAN-Architekturen ab. Bei der Umstellung kann es aber zu Hindernissen kommen, wenn die Verantwortlichen sich vorab nicht eingehend genug mit den Anforderungen im eigenen Unternehmen auseinandergesetzt haben. Dieser Beitrag macht deutlich, wie wichtig es ist, die Kompatibilität mit Legacy-Systemen, Sicherheitsaspekte und die Frage nach dem operativen Betrieb frühzeitig zu prüfen, um später unangenehme Überraschungen zu vermeiden. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Anzeigen