Meldung

Anschlussfreudig mit IoT-Eignung

LANCOM baut sein WLAN-Portfolio um einen Enterprise Access Point für den Parallelbetrieb verschiedenster Funktechnologien aus. Der "LANCOM LN-1700UE" kombiniert GBit-WLAN mit Wireless ePaper-Unterstützung und USB und ist ab sofort für rund 900 Euro verfügbar.
Der USB-Port des "LANCOM LN-1700UE" wurde zum Schutz der Funkmodule vor Diebstahl in einem internen Kabelschacht platziert.
Über seine zwei WLAN-Funkmodule (Wi-Fi 5 und Wi-Fi 4) versorgt der "LANCOM LN-1700UE" [1] sowohl Clients im 2,4-GHz-Band als auch Endgeräte im 5 GHz-Band mit schnellem WLAN. Dank Multi-User-MIMO kann der Neuzugang laut Hersteller alle verfügbaren Spatial Streams auf mehrere Wi-Fi-5-Clients gleichzeitig verteilen. In der Spitze soll der Access Point Datenraten von bis zu 1733 MBit/s erreichen. Neben WLAN bietet das Gerät ein fest integriertes Funkmodul zur Ansteuerung von LANCOM-Wireless-ePaper-Displays. Diese können unter anderem als digitale Raumbeschilderung in Bürogebäuden und Tagungszentren, als elektronische Preisschilder im Handel oder zur papierlosen Optimierung von Prozessen im Gesundheitswesen zum Einsatz kommen. Über den integrierten USB-Port sind künftig weitere IoT-Funkanwendungen denkbar.

Wie alle aktuellen LANCOM Access Points kann der LN-1700UE autark betrieben, per WLAN-Controller oder über die LANCOM Management Cloud (LMC) gesteuert werden. Die LMC ist laut Anbieter die weltweit erste, hyper-integrierte Netzwerkmanagementlösung am Markt. Sie ermöglicht den automatisierten Aufbau selbst komplexester Netzwerkinfrastrukturen über Software-defined Networking (SD-WAN, SD-LAN, SD-WLAN, SD-SECURITY). Für WLAN-Sicherheit sollen umfangreiche Security-Features wie WPA3-Personal, IEEE 802.1X (WPA3-Enterprise, WPA2-Enterprise), IEEE 802.11i mit WPA2- und AES-Verschlüsselung sorgen. Zudem unterstützt der Access Point Virtualisierungsfunktionen wie Multi-SSID und VLAN. Die Stromversorgung erfolgt wahlweise über PoE (IEEE 802.3at) oder ein Netzteil.
20.08.2019/ln

Tipps & Tools

Jetzt noch buchen: Training "Drucker in Windows-Netzen" [19.08.2019]

Drucker beschäftigen den Support mehr als jedes andere Gerät. Denn nach wie vor lauern beim Betrieb von Druckservern unter Windows zahlreiche Fallstricke auf den Administrator und eine fehlerhafte Konfiguration lässt das Telefon im Support klingeln. Unser Training liefert Best Practices für den Druck unter Windows und zeigt die Behandlung typischer Fehler. Für den Termin Ende September in Düsseldorf sind noch Teilnahmeplätze offen. [mehr]

Zu gewinnen: Übernachtungstickets für Deutsche OpenStack Tage [5.08.2019]

Vom 24. bis 26. September finden im Hotel nhow in Berlin die "Deutschen OpenStack Tage 2019" statt. Die Veranstaltung richtet sich an IT-Profis aus den Bereichen Entwicklung, Administration, Anwendung und Management, die mit der quelloffenen Cloudplattform OpenStack und Tools wie Kubernetes, Docker und Ceph arbeiten. IT-Administrator verlost zwei Konferenztickets im Wert von 850 Euro, je zwei Übernachtungen inklusive. [mehr]

Fachartikel

Mögliche Fehler beim Aufsetzen eines SD-WAN [14.08.2019]

SD-WAN-Strukturen lösen zunehmend herkömmliche WAN-Architekturen ab. Bei der Umstellung kann es aber zu Hindernissen kommen, wenn die Verantwortlichen sich vorab nicht eingehend genug mit den Anforderungen im eigenen Unternehmen auseinandergesetzt haben. Dieser Beitrag macht deutlich, wie wichtig es ist, die Kompatibilität mit Legacy-Systemen, Sicherheitsaspekte und die Frage nach dem operativen Betrieb frühzeitig zu prüfen, um später unangenehme Überraschungen zu vermeiden. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen