Meldung

Kompetente Netzwerker

Aruba erweitert sein Switching-Portfolio um die Aruba-CX6300-Serie in fixer Konfiguration und die CX-6400-Serie als modulare Aggregation- und Core-Switches. Gleichzeitig stellt der Hersteller Neuerungen im Aruba-AOS-CX-Betriebssystem vor.
Der neue Aruba-6405-Switch bietet 96 Anschlüsse mit 1-GBit-Ethernet.
Das Netzwerkbetriebssystem AOS-CX fußt auf der Network Analytics Engine von Aruba. Die neue Version enthält umfangreiche Zugriffsfunktionen auf das Betriebssystem und erweitert die CX-Differentiatoren auf die Zugriffsebene des Netzwerks. Dazu gehört die Aruba Dynamic Segmentation, um sichere, einheitliche Richtlinien für kabelgebundene und drahtlose Anwendungen für jeden Benutzer und jedes IoT-Gerät bereitstellen zu können. Außerdem beinhaltet es Ethernet-VPN über VxLAN für vereinfachte und sichere Verbindungen von Unternehmen zu Rechenzentren und Virtual Switching Extension Live-Upgrades ohne Ausfallzeiten während der Wartungszyklen.

Die neuen Switches der CX-6300- und CX-6400-Serie verfügen über Arubas siebte Generation der ASIC-Architektur. Die Aruba-CX-6300-Serie [1] skaliert über ein Virtual Switching Framework auf bis zu zehn Geräten im Stack mit integrierten 10/25/50-GBit-Uplinks. Die modularen 6400er-Switches [2] bieten sowohl ein 5-Slot- als auch ein 10-Slot-Gehäuse, die vom GBit-PoE-Zugang bis zum 100G-Core skalierbar sind. Das CX-Switching-Portfolio, einschließlich der Switches der Aruba-CX-6300- und der CX-6400-Serie und der neuen Version von AOS-CX wird ab November 2019 erhältlich sein. Die Listenpreise für die CX-6300- und CX-6400-Reihe beginnen bei rund 5900 beziehungsweise 13.500 US-Dollar.
14.11.2019/jp/ln

Tipps & Tools

Vorschau Dezember 2019: Rechenzentrum & Infrastruktur [25.11.2019]

Das Rechenzentrum und die IT-Infrastruktur im Unternehmen bilden die Grundlage für einen erfolgreichen IT-Betrieb. In der Dezember-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator das Management und die Automatisierung im Rechenzentrum. So zeigen wir, wie die Netzwerkverwaltung mit Netbox funktioniert und was das neue Wi-Fi 6 für Firmen zu bieten hat. Außerdem lesen Sie im Dezember-Heft, wie die Netzwerkinventarisierung mit der PowerShell funktioniert und was es bei der Verwaltung einer Hyper-V-Umgebung mit dem SCVMM 2019 zu beachten gilt. In den Produkttests beweist unter anderem AnyDesk Enterprise sein Können. [mehr]

Powerbank-Induktion für unterwegs [19.10.2019]

Immer mehr Smartphones sind mit dem kontaktlosen Aufladeverfahren, sprich Induktion oder QI-Technologie, ausgestattet. Eine witzige Powerbank-Alternative mit praktischen Saugnäpfen füllt den Akkuzustand Ihres mobilen Begleiters im Handumdrehen ohne Kabel wieder auf. Das Gadget muss lediglich an der Rückseite des Smartphones befestigt werden. Der mit 5000 mAh vernünftig ausgestatte Block lässt sich im Notfall natürlich auch klassisch mit USB-Kabel nutzen. [mehr]

Fachartikel

Mögliche Fehler beim Aufsetzen eines SD-WAN [14.08.2019]

SD-WAN-Strukturen lösen zunehmend herkömmliche WAN-Architekturen ab. Bei der Umstellung kann es aber zu Hindernissen kommen, wenn die Verantwortlichen sich vorab nicht eingehend genug mit den Anforderungen im eigenen Unternehmen auseinandergesetzt haben. Dieser Beitrag macht deutlich, wie wichtig es ist, die Kompatibilität mit Legacy-Systemen, Sicherheitsaspekte und die Frage nach dem operativen Betrieb frühzeitig zu prüfen, um später unangenehme Überraschungen zu vermeiden. [mehr]

Buchbesprechung

Handbuch Online-Shop

von Alexander Steireif, Rouven Rieker, Markus Bückle

Anzeigen