Meldung

Farbechte Großdrucker

Epson kündigt mit dem SureColor SC-P7500 und dem SureColor SC-P9500 seine ersten Zwölf-Farb-Großformatdrucker an. Die Maschinen decken bis zu 99 Prozent des Pantonefarbraumes ab und bieten laut Hersteller das bis dato größte Farbspektrum aller Epson-Drucker.
Der Epson SureColor SC-P7500 ist die 24-Zoll-breit druckende Variante der neuen 12-Farbdrucker des Herstellers.
Passend zum 12-Farb-Tintensatz kommt auch ein neuer Druckkopf mit bis zu 800 Düsen für jede seiner zwölf Farben zum Einsatz, der zudem eine noch genauere Platzierung der einzelnen Tintentropfen erlaube. Die in den Geräten von Epson [1] verbauten zwölf Micro-Piezo-Druckköpfe bieten dabei eine originäre Auflösung von 300 dpi. Der SureColor SC-P7500 (24 Zoll, 61 cm, DIN A1+) und der SC-P9500 (44 Zoll, 111,76 cm, DIN B0+) richten sich an Künstler, Fotografen und Anwender aus dem Proofing-Umfeld, da sie nicht zuletzt dank ihres großen Farbraumes zuverlässig eine qualitativ hochwertige Farbreproduktion ermöglichen sollen.

Trotz ihrer hohen Druckqualität arbeiteten beide neuen Epson schnell und seien damit ebenfalls gut in der Produktion aufgehoben. Für Verpackungs- und Contractproofs etwa, bei denen es auf besonders hohe Farbtreue ankommt, bietet Epson die Möglichkeit, bei beiden Druckern einen Epson SpectroProofer zu installieren. Mit diesem und entsprechender Proofsoftware werden dann in Abhängigkeit von der eingesetzten Software vollautomatische Farbmessungs-, Profilierungs- und Colormanagement-Workflows aufgebaut. Die beiden SureColor-Modelle setzen auf das neu entwickelte UltraChrome-Pro12-Tintenset, das auf der sogenannten K3-Technologie aufbaut und diese mit oranger, grüner und violetter Tinte ergänzt. Beide Drucker sind ab Dezember erhältlich.
4.12.2019/dr

Tipps & Tools

Vorschau Januar 2020: LAN, WAN & SDN [16.12.2019]

Die Netzwerkinfrastruktur gehört wahrscheinlich nicht zu den heißesten Themen im IT-Bereich, nimmt jedoch einen enormen Stellenwert für Administratoren ein. Denn ohne stabile Grundlage kommt es schnell zu Engpässen im Datendurchsatz und Ausfällen von Applikationen. IT-Administrator startet das neue Jahr deshalb mit dem Schwerpunkt "LAN, WAN & SDN". Darin zeigen wir unter anderem, wie Sie Netzwerkgeräte mit rConfig, Jinja2 und Netdisco verwalten. Außerdem lesen Sie, wie Sie Anmeldungen mit dem Microsoft Network Policy Server unter Kontrolle behalten. In den Tests werfen wir einen Blick auf die NetBrain Integrated Edition 8.0. [mehr]

Vorschau Dezember 2019: Rechenzentrum & Infrastruktur [25.11.2019]

Das Rechenzentrum und die IT-Infrastruktur im Unternehmen bilden die Grundlage für einen erfolgreichen IT-Betrieb. In der Dezember-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator das Management und die Automatisierung im Rechenzentrum. So zeigen wir, wie die Netzwerkverwaltung mit Netbox funktioniert und was das neue Wi-Fi 6 für Firmen zu bieten hat. Außerdem lesen Sie im Dezember-Heft, wie die Netzwerkinventarisierung mit der PowerShell funktioniert und was es bei der Verwaltung einer Hyper-V-Umgebung mit dem SCVMM 2019 zu beachten gilt. In den Produkttests beweist unter anderem AnyDesk Enterprise sein Können. [mehr]

Fachartikel

Digitale Ausbildungsstrategie für mehr Nachwuchstalente [18.12.2019]

Neben den Jugendlichen müssen in der Ausbildung heute auch Unternehmen beweisen, was sie zu bieten haben. In dieser Situation ging ein neuartiges innerbetriebliches Ausbildungskonzept beim Fassadenbauer RIVA Engineering voll auf. Der Anwenderbericht beschreibt, wie sich mit innovativer Akquisition von Auszubildenden bei nur 320 Mitarbeitern die Zahl der Azubis von 40 im Jahr 2017 auf heute insgesamt 75 erhöhen ließ – und das im hoch umkämpften Ballungsraum Stuttgart, wo es für Größen wie Bosch oder Daimler ein Leichtes ist, junge Talente mit lukrativen Angeboten zu umwerben. [mehr]

Buchbesprechung

Handbuch Online-Shop

von Alexander Steireif, Rouven Rieker, Markus Bückle

Anzeigen