Meldung

Switch für datenintensive Netzwerke

LANCOM Systems baut mit dem GS-3528XP sein Switch-Portfolio weiter aus. Der Multi-Gigabit-Access-Switch unterstützt an zwölf seiner Ports 2,5-GBit-Ethernet und will so eine Basis für den Betrieb von Wi-Fi 6 Access-Points und anderen Netzwerkkomponenten mit hohen Performance-Anforderungen bilden.
Der Multi-Gigabit-Switch von LANCOM ist mit insgesamt 28 Ports ausgestattet und eignet sich somit für kleine und mittelgroße Netze.
Der LANCOM GS-3528XP [1] ist mit zwölf 2,5-GBit-Ethernet-Ports, zwölf Gigabit-Ethernet-Ports sowie vier SFP+-Ports für Übertragungsraten von bis zu 10 GBit/s ausgestattet. Mit einem Datendurchsatz von 164 GBit/s auf der Backplane will der Switch auch bei starker Auslastung hohe Leistung bieten. Das Gerät unterstützt die beiden PoE-Standards IEEE 802.3af und IEEE 802.3at (PoE+) mit einer Gesamtleistung von 370 Watt.

Weiterhin ist der Einsatz der grundlegenden Layer-3-Funktion "statisches Routing" und damit die Verlagerung bestimmter Routingaufgaben vom Router auf den Switch möglich. Freiwerdende Routerkapazitäten stehen dann für die Bewältigung des externen Datenverkehrs zur Verfügung. Zudem kann der Switch als DHCP-Server agieren, eigenständig IP-Adressen an Clients vergeben und damit die IP-Verwaltung des angeschlossenen Netzwerks vollständig übernehmen.

Mit IEEE 802.1X, (Port-, Single-, Multi- und MAC-basiert), Quality-of-Service (QoS) sowie VLAN-Tagging nach IEEE 802.1q bietet der Switch umfangreiche Sicherheits- und Managementfunktionen. Darüber hinaus lässt sich der ein- und ausgehende Datenverkehr über QoS priorisieren. Durch die Dual-Stack-Implementierung ist die Appliance für den Einsatz in reinen IPv4-, reinen IPv6- oder in gemischten Netzwerken geeignet. Sichere Kommunikationsprotokolle wie SSH, SSL und SNMPv3 sollen zudem für ein professionelles Remotemanagement des Netzwerks sorgen. Zusätzlich unterstützt der Access-Switch das Protokoll TACACS+ für Authentifizierung, Autorisierung und Accounting. Der GS-3528XP ist ab sofort mit 5 Jahren Garantie für 1.799 Euro erhältlich.
16.12.2019/jm

Tipps & Tools

Edge Computing konkret: Die optimale IT für Filialen [21.05.2020]

In vielen Organisationen ist die örtliche Zweigstelle der wichtigste Ort für die Interaktion mit dem Kunden. Unternehmen mit vielen Zweigstellen stehen aber vor einer großen Herausforderung: Sie müssen die Standorte mit IT und Netzwerkzugang ausstatten, ohne dass IT-Experten vor Ort sind. Zudem entstehen hier wertvolle Daten für das Kundenmanagement, die in der Zentrale ausgewertet werden. Der Beitrag skizziert, wie die optimale Anbindung gelingen kann. [mehr]

Cloud Migration Planning: Der steinige Weg in die Wolke [7.05.2020]

Die Migration in die Cloud ist ein komplexes Thema für IT-Administratoren. Der Fachbeitrag stellt deshalb Strategien für den Umzug in die Cloud vor. Dabei geht es unter anderem darum, wie das Unternehmen die Erwartungen richtig setzt und seine Wertschöpfung während der Übergangsphase erhält. Zudem erklären wir, wie sich Fallstricke wie Sicherheitsrisiken und unnötige Kosten vermeiden lassen. Nicht zuletzt verdeutlichen wir, warum dabei erhöhte Sichtbarkeit auf die IT-Landschaft wichtig ist. [mehr]

Fachartikel

Edge Computing konkret: Die optimale IT für Filialen [20.05.2020]

Von Einzelhändlern und Restaurantketten bis hin zu Gesundheitsdiensten und Behörden: In vielen Organisationen ist die örtliche Zweigstelle der wichtigste Ort für die Interaktion mit dem Kunden. Unternehmen mit vielen Zweigstellen stehen aber vor einer großen Herausforderung: Sie müssen die Standorte mit IT und Netzwerkzugang ausstatten, ohne dass IT-Experten vor Ort sind. Zudem entstehen hier wertvolle Daten für das Kundenmanagement, die in der Zentrale ausgewertet werden. Der Beitrag skizziert, wie die optimale Anbindung gelingen kann. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen