Meldung

Webinar: Ist das Netzwerk bereit fürs Home Office?

Die plötzliche und massenhafte Migration der Mitarbeiter ins Home Office fordert IT-Verantwortliche besonders heraus. Neben organisatorischen Fragen gilt es dabei auch die Leistungsfähigkeit der eigenen IT-Infrastruktur im Blick zu haben. Ein Webinar von NetBrain gibt am 26. März Hinweise, wie das Netzwerk in Sachen Performance und Sicherheit mitspielen muss.
Für das Webinar [1] ist eine Registrierung notwendig. Ist diese erfolgt und der Teilnehmer pünktlich im virtuellen Unterrichtsraum, soll der Kurs diese Fragen beantworten: Wie bereiten IT-Verantwortliche das Netz und die Remote-Access-Infrastruktur auf den Datenansturm vor? Reichen die eingesetzten Sicherheitswerkzeuge für die technischen Besonderheiten von VPN-Zugängen? Ist die Sicherheitsinfrastruktur auf das große Aufkommen von VPN-Verkehr vorbereitet?
23.03.2020/jp

Tipps & Tools

5G und Wi-Fi 6 auf dem Vormarsch [25.02.2020]

Im Jahr 2023 werden in Deutschland bereits 18,4 Prozent aller mobilen Verbindungen auf 5G basieren. Der Großteil der Verbindungen, 69 Prozent, wird aber weiterhin über WLAN und stationäres Breitband abgedeckt. Insgesamt wird es 2023 über 823 Millionen vernetzte Geräte geben, fast eine Verdopplung der 478 Millionen Geräte aus dem Jahr 2018. Das sind Zahlen des aktuellen Cisco Annual Internet Report. [mehr]

Vorschau Januar 2020: LAN, WAN & SDN [16.12.2019]

Die Netzwerkinfrastruktur gehört wahrscheinlich nicht zu den heißesten Themen im IT-Bereich, nimmt jedoch einen enormen Stellenwert für Administratoren ein. Denn ohne stabile Grundlage kommt es schnell zu Engpässen im Datendurchsatz und Ausfällen von Applikationen. IT-Administrator startet das neue Jahr deshalb mit dem Schwerpunkt "LAN, WAN & SDN". Darin zeigen wir unter anderem, wie Sie Netzwerkgeräte mit rConfig, Jinja2 und Netdisco verwalten. Außerdem lesen Sie, wie Sie Anmeldungen mit dem Microsoft Network Policy Server unter Kontrolle behalten. In den Tests werfen wir einen Blick auf die NetBrain Integrated Edition 8.0. [mehr]

Fachartikel

Public Cloud und Colocation – die Mischung macht's [11.03.2020]

Kostengünstige Infrastrukturservices aus der Public Cloud beziehen und gleichzeitig auf einer angemieteten Datacenter-Fläche eigene Server betreiben: Hybride Infrastrukturen bestimmen den IT-Alltag vieler Mittelständler und die Nachfrage nach Colocation-Flächen steigt kontinuierlich. Warum sich ein solcher Mix lohnen kann und wie sich dieser mit recht wenig Aufwand verwalten lässt, erklärt dieser Fachartikel. Dabei gehen wir auch auf die Rolle von OpenStack und automatisierten Container-Architekturen ein. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen