Meldung

WiFi aus der Handtasche

Der neue 4G-Router "LTE2566-M634" von Zyxel will mobilen Mitarbeitern zu einem geringen Preis kabellos Netzwerkgeschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s liefern. So soll mobilen Nutzern jederzeit eine stabile, gesicherte Internetverbindung zur Verfügung stehen und somit die Notwendigkeit entfallen, sich in externe drahtlose Netzwerke einzuloggen.
Der 4G-Router LTE2566-M634 von Zyxel versorgt bis zu 32 mobile Nutzer mit WLAN-Verbindungen.
Neben dem Komfortgewinn soll dies möglichen Kompromittierungen und dem potenziellen Verlust sensibler Geschäftsinformationen Einhalt gebieten. Der Anwender hat hierbei die Wahl zwischen 2,4 und 5 GHz und ist in der Lage, sein mobiles WLAN mit bis zu 32 Endgeräten zu teilen. Dafür müssen zugelassene Netzteilnehmer lediglich einen entsprechenden QR-Code scannen und können dann auf ein mobiles WLAN zugreifen. Um mit dem eigenen Desktop-PC oder Laptop online zu gehen, kommt lediglich der integrierte Mini-USB-Anschluss zum Einsatz.

Der Langzeit-Akku mit 3000 mAh soll laut Zyxel [1] einen Dauerbetrieb von bis zu 10 sowie eine Standby-Leistung von 300 Stunden ermöglichen. Der 4G-Router lässt sich darüber hinaus auch mittels eines Adapters oder einer Powerbank über ein Micro-USB-Kabel aufladen. Über das 2,4-Zoll-TFT-LCD-Farbdisplay soll der Nutzer stets Datennutzung, Akkulaufzeit, Signalstärke, Download- und Upload-Geschwindigkeiten, Service Provider, WLAN-Status und -Kennwort, SSID sowie verbundene User im Blick haben. Durch den kleinen Formfaktor des LTE2566-M634 soll er sich problemlos in jeder Hand- oder Innentasche verstauen lassen. Für rund 130 Euro ist der mobile Router im Fachhandel verfügbar.
31.03.2020/jp/dr

Tipps & Tools

Colocation als RZ-Modell für digitale Infrastrukturen [4.03.2021]

Colocation bietet in der Regel klar umrissene Kostenpakete und Skalierbarkeit sogar im laufenden Betrieb. Bei der Entscheidung für eine derartige Dienstleistung ist es an den IT-Verantwortlichen, einen geeigneten Anbieter auszuwählen. Hier spielt nicht nur die Distanz eine entscheidende Rolle, sondern auch die Anforderungen der IT-Abteilung an Sicherheit, Konnektivität und Zertifizierung. Unser Fachartikel gibt Administratoren eine Checkliste an die Hand. [mehr]

Vorschau Januar 2021: Infrastruktur- und Assetmanagement [21.12.2020]

Die IT-Landschaften in Unternehmen werden zunehmend komplexer und dynamischer. Dieser Trend dürfte auch im neuen Jahr anhalten. Zum Jahresauftakt beleuchtet IT-Administrator daher den Schwerpunkt "Infrastruktur- und Assetmanagement". So zeigen wir unter anderem, wie Sie Red Hat Satellite 6.7 in Betrieb nehmen und Ihre Systeme damit verwalten. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Systemausfälle mit dem Spiceworks Connectivity Dashboard frühzeitig erkennen und Netzwerkadapter über die PowerShell steuern. In den Produkttests werfen wir einen Blick auf die Inventarisierung mit LOGINventory 8. [mehr]

Neues WLAN-Zeitalter [1.12.2020]

Fachartikel

Colocation als RZ-Modell für digitale Infrastrukturen [3.03.2021]

Colocation bietet in der Regel klar umrissene Kostenpakete und Skalierbarkeit sogar im laufenden Betrieb. Bei der Entscheidung für eine derartige Dienstleistung ist es an den IT-Verantwortlichen, einen geeigneten Anbieter auszuwählen. Hier spielt nicht nur die Distanz eine entscheidende Rolle, sondern auch die Anforderungen der IT-Abteilung an Sicherheit, Konnektivität und Zertifizierung. Der Fachartikel gibt Administratoren eine Checkliste an die Hand. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen