Meldung

LTE-Router für raue Umgebungen

Zyxel stellt mit dem "LTE7480-M804" einen Outdoor-Router vor, der Anwendern den drahtlosen Zugang auch in abgelegenen Gebieten ermöglichen soll. Der Router nutzt die UE-Kategorie 12 und bietet laut Hersteller Downlinkraten von bis zu 600 MBit/s durch vier räumliche Streams auf zwei Trägerkomponenten.
Das robuste Gehäuse des "LTE7480" schützt den Router auch im Außeneinsatz.
Der neue 4G-Outdoor-Router "LTE7480-M804" [1] bringt laut Zyxel auch in entlegene Gebiete Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 600 MBit/s. Die Neuvorstellung lasse sich leicht in jede bestehende Infrastruktur integrieren und könne entweder als Hauptverbindung oder als Backup arbeiten, wenn die Leistung der Hauptverbindung nachlässt.

Der LTE7480 verfügt über eine eingebaute 4x4-MIMO-Hochleistungsantenne mit bis zu 7 dBi pro Element. Das für den Außenbereich konzipierte IP68-Design soll den Einsatz auch in rauen Umgebungen ermöglichen. Das Gerät unterstützt Bridge- und Router-Funktionen, wobei 802.3af/at-PoE eine separate Stromquelle überflüssig macht.

Weiterhin ist das Gerät mit der kostenlosen Zyxel-Ally-App kompatibel, die laut Hersteller den idealen Signalpunkt für die Installation identifizieren kann. Eine mobile Anwendung und webbasierte Schnittstelle ermöglichen die Fernverwaltung des Routers – von der Konfiguration über die Überwachung von Netzwerkstatus und Software-Upgrades bis hin zur Administration der Firewall. Bei Verwendung in Verbindung mit einem Gateway, das Multi-WAN-Failover unterstützt, lässt sich LTE als Failover-WAN einstellen.
11.08.2020/jm

Tipps & Tools

Kontinuität in Krisenzeiten [17.09.2020]

Ob Stromausfall, Erkältungswelle oder Pandemie: Wer sich gegen Störungen seines Geschäftsbetriebs wappnen will, setzt auf Business Continuity Management. Dahinter verbergen sich Prozessdokumentationen, organisatorische Regelungen, Personalplanungen und Technologien für Notfallszenarien. Betreiber von Rechenzentren sind darin erfahren – und können dazu beitragen, Unternehmen sicher durch Krisen zu navigieren. [mehr]

USV-Technologien im Vergleich [20.08.2020]

Zuverlässige Energieversorgung ist eines der wichtigsten Wachstumskriterien in der Industrie. Bis heute ist eine unterbrechungsfreie Stromversorgung auch an extrem rauen Einsatzorten ein unentbehrlicher Bestandteil vieler Anwendungen, denn die Ausfallsicherheit von kritischen und anspruchsvollen Anlagen ist oft unbezahlbar. Der Beitrag erörtert, welche die richtige USV-Technologie für die jeweilige Anwendung ist. Dabei gehen wir unter anderem auf die Unterschiede zwischen Monoblock und einer modularen USV ein. [mehr]

Fachartikel

IT-Infrastruktur krisensicher machen [23.09.2020]

Im Krisenfall werden IT-Infrastrukturen oft auf unvorhergesehene Weise beansprucht und Administratoren müssen wie jetzt bei Covid-19 komplett neue Herausforderungen meistern. In den Griff bekommen Unternehmen die Situation dann, wenn sie ihre IT-Infrastruktur und die davon abhängigen Services genau kennen. Denn der Grund für veränderte Anforderungen ist oft nicht nur eine gestiegene Datenübertragung: Falls ein Unternehmen in schwierigen Situationen vermehrt auf Home Office setzt, kann auch das schnelle Bereitstellen und Vorhalten sicherer VPN-Zugänge eine Rolle spielen. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen