Meldung

Verbindung drinnen und draußen

Der Access Point "AP327X" von WatchGuard will für eine schnelle und sichere WLAN-Konnektivität sowohl drinnen als auch draußen sorgen. Die Neuvorstellung unterstützt zwei parallel nutzbare Funkmodule für den 5- und 2,4-GHz-Frequenzbereich und damit Geschwindigkeiten von bis zu 867 MBit/s beziehungsweise 400 MBit/s.
Der WatchGuard AP327X für raue Außenumgebungen.
Weiterhin ist der AP von WatchGuard [1] mit einem IP67-konformem Gehäuse ausgestattet sowie vier N-Typ-Buchsen, zwei GbE-Anschlüssen, einem Qualcomm-IPQ4029-Prozessor, 512 MByte RAM und 128 MByte Flash-Speicher. Für den Innenbereich bietet WatchGuard das Modell "AP225W", das in Gebäuden mit hoher Nutzerdichte sichere und schnelle WLAN-Umgebungen ermöglichen soll.

Der AP unterstützt laut Hersteller das branchenweit einzige Wireless Intrusion Prevention System (WIPS), das mit hoher Genauigkeit Access Points und Clientgeräte klassifiziert. Damit seien die Voraussetzungen für die automatisierte Prävention von Bedrohungen über das WLAN und für den nachhaltigen Schutz des Netzwerks vor Man-in-the-Middle-Angriffen, Evil Twins, Honeypots und mehr geschaffen. Der AP327X verfügt über einen Qualcomm-IPQ4019-Prozessor mit 512 MByte RAM und 32 MByte Flash-Speicher.
4.09.2020/jm/dr

Tipps & Tools

Vorschau Januar 2021: Infrastruktur- und Assetmanagement [21.12.2020]

Die IT-Landschaften in Unternehmen werden zunehmend komplexer und dynamischer. Dieser Trend dürfte auch im neuen Jahr anhalten. Zum Jahresauftakt beleuchtet IT-Administrator daher den Schwerpunkt "Infrastruktur- und Assetmanagement". So zeigen wir unter anderem, wie Sie Red Hat Satellite 6.7 in Betrieb nehmen und Ihre Systeme damit verwalten. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Systemausfälle mit dem Spiceworks Connectivity Dashboard frühzeitig erkennen und Netzwerkadapter über die PowerShell steuern. In den Produkttests werfen wir einen Blick auf die Inventarisierung mit LOGINventory 8. [mehr]

Neues WLAN-Zeitalter [1.12.2020]

Das Electronic Communications Committee hat die technischen und regulatorischen Rahmenbedingungen für die Nutzung von 6-GHz-WLAN verabschiedet. Mit der Freigabe von rund 500 MHz im unteren Bereich des Frequenzbands steht nun das Doppelte des bisherigen Spektrums zur Verfügung. [mehr]

Fachartikel

Wie KI das Rechenzentrum umgestaltet [20.01.2021]

Je mehr Daten wir erstellen, desto wichtiger wird das Datenzentrum. In den letzten zehn Jahren hat der Aufstieg der Künstlichen Intelligenz und des Maschinellen Lernens die Art und Weise verändert, wie Unternehmen mit Daten umgehen. Um eine groß angelegte Datenerhebung und -analyse im ganzen Unternehmen effektiv umzusetzen, müssen Organisationen deshalb eine einheitliche Infrastruktur aufbauen, die sich mit KI-Projekten befasst. Der Beitrag skizziert, wie der Aufstieg der KI das Rechenzentrum prägt. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen