Meldung

Alles abgedeckt

Mit den drei neuen Modellen DN-80115, DN-80117 und DN-95331 stehen kompakte Gigabit-Switches von DIGITUS im 10-Zoll-Format mit je 1 HE zur Verfügung. Die drei Switches decken das gesamte Anwendungsspektrum von unmanaged über L2+-Switches mit Managementfunktionen bis hin zu PoE+-Technologie ab.
Die kompakten Gigabit-Switches von DIGITUS ermöglichen professionelle Netzwerktechnik in 10-Zoll-Schränken.
Der DN-80115 eignet sich laut DIGITUS [1] für mittlere Netzwerkumgebungen und stellt den ersten Switch im 10-Zoll-Format mit 16 Ports im Portfolio dar. Alle Ports unterstützen die Auto-MDI/MDIX-Funktion, wodurch auf Crossover- Kabel und Uplink-Ports verzichtet werden kann, da vor der Datenübertragung die Pin-Belegung des angeschlossenen Geräts überprüft wird. Für kleinere Netzwerkumgebungen ist der DN-80117 als 8- Port-L2+-Switch gedacht.

Mithilfe von Funktionen wie Port- Control, Port-Mirroring, VLAN oder Multicast-Unterstützung lassen sich beispielsweise Konvergenzanwendungen in mittleren Netzwerken abbilden und verwalten. Administratoren können dafür neben einer eigenen Weboberfläche auch SNMP-, SSH-, CLI-, Telnet-,TACACS+- und RMON-Protokolle nutzen.

Der DN-95331-8-Port- Switch verbindet den aktuellen PoE+/802.3at-Standard mit Level-2-Managementfunktionen. Mithilfe eines PoE-Gesamtbudgets von insgesamt 80 Watt – wobei einzelne Ports bis zu 30 Watt liefern können – lassen sich PoE-fähige Geräte wie Access-Points, IP-Telefone oder IP-Kameras ohne zusätzliche Stromversorgung in das Netzwerk integrieren.
8.01.2021/jm/dr

Tipps & Tools

Colocation als RZ-Modell für digitale Infrastrukturen [4.03.2021]

Colocation bietet in der Regel klar umrissene Kostenpakete und Skalierbarkeit sogar im laufenden Betrieb. Bei der Entscheidung für eine derartige Dienstleistung ist es an den IT-Verantwortlichen, einen geeigneten Anbieter auszuwählen. Hier spielt nicht nur die Distanz eine entscheidende Rolle, sondern auch die Anforderungen der IT-Abteilung an Sicherheit, Konnektivität und Zertifizierung. Unser Fachartikel gibt Administratoren eine Checkliste an die Hand. [mehr]

Vorschau Januar 2021: Infrastruktur- und Assetmanagement [21.12.2020]

Die IT-Landschaften in Unternehmen werden zunehmend komplexer und dynamischer. Dieser Trend dürfte auch im neuen Jahr anhalten. Zum Jahresauftakt beleuchtet IT-Administrator daher den Schwerpunkt "Infrastruktur- und Assetmanagement". So zeigen wir unter anderem, wie Sie Red Hat Satellite 6.7 in Betrieb nehmen und Ihre Systeme damit verwalten. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Systemausfälle mit dem Spiceworks Connectivity Dashboard frühzeitig erkennen und Netzwerkadapter über die PowerShell steuern. In den Produkttests werfen wir einen Blick auf die Inventarisierung mit LOGINventory 8. [mehr]

Neues WLAN-Zeitalter [1.12.2020]

Fachartikel

Colocation als RZ-Modell für digitale Infrastrukturen [3.03.2021]

Colocation bietet in der Regel klar umrissene Kostenpakete und Skalierbarkeit sogar im laufenden Betrieb. Bei der Entscheidung für eine derartige Dienstleistung ist es an den IT-Verantwortlichen, einen geeigneten Anbieter auszuwählen. Hier spielt nicht nur die Distanz eine entscheidende Rolle, sondern auch die Anforderungen der IT-Abteilung an Sicherheit, Konnektivität und Zertifizierung. Der Fachartikel gibt Administratoren eine Checkliste an die Hand. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen