Meldung

Echtzeitsystem für kritische Umgebungen

Das Hypervisor-basierte Echtzeitbetriebssystem PikeOS von SYSGO ist in seiner neuesten Version auch für den Einsatz in Systemen und Anwendungen mit hohen Anforderungen an die funktionale Sicherheit geeignet. In der Automobilbranche lassen sich damit beispielsweise nach ISO 26262 ASIL D zertifizierte Systeme realisieren.
Auch Railway-Anwendungen mit PikeOS [1] können zertifiziert werden, in dem Fall gemäß EN 50128 SIL4 sowie 50657 SIL4. Zudem gibt es für industrielle Anwendungen ein neues Zertifizierungskit für IEC 61508 SIL3. Alle Kits unterstützen die ARMv8-Plattform mit Hardware-Virtualisierung.

Jedes Zertifizierungskit enthält dabei einen standardkonformen PikeOS-Hypervisor sowie eine Dokumentationshilfe für Entwicklung und Test. Weiterhin stehen zusätzliche Sicherheitsinformationen bereit, um Systemkonfigurationen gemäß der jeweiligen Standards zu erreichen. Bestandteil der Zertifizierungskits ist ferner ein Sicherheitshandbuch mit Richtlinien für die Verwendung von PikeOS in sicherheitskritischen Designs von Systemen.

Zudem enthalten die Kits eine Fallstudie mit charakteristischen funktionalen Sicherheitsanforderungen entsprechend der jeweils erforderlichen Safety Integrity Levels (SIL/ASIL). Neben den Kits unterstützt der Hersteller bei der Entwicklung und der Zertifizierung kritischer Embedded-Systeme auch mit Consulting-Leistungen.
10.02.2021/dr

Tipps & Tools

Colocation als RZ-Modell für digitale Infrastrukturen [4.03.2021]

Colocation bietet in der Regel klar umrissene Kostenpakete und Skalierbarkeit sogar im laufenden Betrieb. Bei der Entscheidung für eine derartige Dienstleistung ist es an den IT-Verantwortlichen, einen geeigneten Anbieter auszuwählen. Hier spielt nicht nur die Distanz eine entscheidende Rolle, sondern auch die Anforderungen der IT-Abteilung an Sicherheit, Konnektivität und Zertifizierung. Unser Fachartikel gibt Administratoren eine Checkliste an die Hand. [mehr]

Vorschau Januar 2021: Infrastruktur- und Assetmanagement [21.12.2020]

Die IT-Landschaften in Unternehmen werden zunehmend komplexer und dynamischer. Dieser Trend dürfte auch im neuen Jahr anhalten. Zum Jahresauftakt beleuchtet IT-Administrator daher den Schwerpunkt "Infrastruktur- und Assetmanagement". So zeigen wir unter anderem, wie Sie Red Hat Satellite 6.7 in Betrieb nehmen und Ihre Systeme damit verwalten. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Systemausfälle mit dem Spiceworks Connectivity Dashboard frühzeitig erkennen und Netzwerkadapter über die PowerShell steuern. In den Produkttests werfen wir einen Blick auf die Inventarisierung mit LOGINventory 8. [mehr]

Neues WLAN-Zeitalter [1.12.2020]

Fachartikel

Colocation als RZ-Modell für digitale Infrastrukturen [3.03.2021]

Colocation bietet in der Regel klar umrissene Kostenpakete und Skalierbarkeit sogar im laufenden Betrieb. Bei der Entscheidung für eine derartige Dienstleistung ist es an den IT-Verantwortlichen, einen geeigneten Anbieter auszuwählen. Hier spielt nicht nur die Distanz eine entscheidende Rolle, sondern auch die Anforderungen der IT-Abteilung an Sicherheit, Konnektivität und Zertifizierung. Der Fachartikel gibt Administratoren eine Checkliste an die Hand. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen