Meldung

Applikationen am Edge

Colt Technology Services arbeitet mit IBM zusammen, um Kunden bei der Einführung einer Edge-Computing-Strategie zu unterstützen. Colt und IBM wollen gemeinsam Anwendungslösungen für IBM Cloud Satellite und IBM Edge Application Manager entwickeln. Diese sollen es Unternehmen weltweit ermöglichen, Daten und Anwendungen nahtlos über hybride Cloudumgebungen von firmeneigenen Rechenzentren zum Netzwerkrand zu bewegen.
Für Unternehmen bieten Cloudtechnologien vielfältige Vorteile. Die Steuerung dieser neuen, verteilten Infrastruktur ist jedoch nicht immer einfach. Insbesondere dann, wenn die Anwendungen strengen standortabhängigen Anforderungen wie geringe Latenz, regionale Datenkonformität und Ausfallsicherheit entsprechen müssen.

Die Zusammenarbeit von Colt [1] und IBM [2] hat in einer Testumgebung gezeigt, wie die Bereitstellung von IBM Cloud Satellite auf der Edge-Plattform von Colt für Kunden vereinfacht werden kann. Cloud Satellite ist das hybride Cloudangebot von IBM, das auf Red Hat OpenShift aufbaut und es Kunden ermöglicht, sichere und offene IBM-Cloud-Services überall dort einzusetzen, wo sie es wünschen – auf dem eigenen Betriebsgelände (on-premises), in einer Public Cloud oder am Netzwerkrand. Virtuelle Maschinen für IBM Cloud Satellite können dabei über ein Management- und Orchestrierungs-Tool mit Zero-Touch-Bereitstellung eingerichtet und konfiguriert werden.

Darüber hinaus sind die On-Demand-Netzwerkfunktionen von Colt so konzipiert, dass kritische Verbindungen nahezu in Echtzeit bereitgestellt werden können. So werden verteilte Cloudimplementierungen mit dem IBM Edge Application Manager für Kunden aus Branchen wie Einzelhandel oder Gesundheitswesen in den 29.000 Unternehmensgebäuden ermöglicht, die weltweit an das Colt IQ Network angeschlossen sind.
7.07.2021/dr

Tipps & Tools

Vorschau Dezember 2021: Small Business IT [22.11.2021]

Auch kleine Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen in Sachen IT. Doch oft haben sie verhältnismäßig weniger Budget und Personal zur Verfügung, um die Infrastruktur für die aktuellen Bedürfnisse fit zu machen. In der Dezember-Ausgabe dreht sich der Schwerpunkt des IT-Administrator um "Small Business IT". Darin zeigen wir, was es beim IT-Service-Management für kleine Firmen zu beachten gibt und wie KMU die Löschpflichten der DSGVO richtig umsetzen. Zudem lesen Sie, worauf es bei der Entsorgung von IT-Equipment ankommt. In den Produkttests werfen wir einen Blick auf die Parallels Toolbox. [mehr]

Zertifizierungen für das Rechenzentrum [21.10.2021]

Angesichts der sehr großen Auswahl an Rechenzentren wollen von objektiven Dritten vergebene Zertifizierungen mit ihren Belegen definierter Anforderungen der Datacenter IT-Verantwortlichen und Administratoren als maßgebliche Entscheidungshilfen dienen. Doch auch die Anzahl dieser Orientierungshelfer selbst ist hoch. Der Fachartikel auf unserer Website will Ihnen deshalb als Wegweiser durch den Zertifikate-Dschungel dienen und Ihnen unter anderem erläutern, welche Zertifizierungen besonders wichtig sind. [mehr]

Fachartikel

Energieeffiziente Beleuchtung im Rechenzentrum [27.10.2021]

In Rechenzentren ist Effizienz das Gebot der Stunde – sowohl beim Energiekonsum als auch bei den Prozessen. Doch nicht nur die IT-Infrastruktur an sich schlägt in der Energiebilanz kräftig zu Buche, sondern auch die Beleuchtung. Denn nicht zuletzt für IT-Fachkräfte sind optimierte Lichtverhältnisse essenziell, etwa um wichtige Parameter exakt ablesen zu können. Warum sich neben der Beleuchtung selbst sogar die Farbe der Racks unmittelbar auf den Energieverbrauch auswirkt, behandelt dieser Fachartikel. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz im Unternehmen

von Michael Wächter

Anzeigen