Meldung

Applikationen am Edge

Colt Technology Services arbeitet mit IBM zusammen, um Kunden bei der Einführung einer Edge-Computing-Strategie zu unterstützen. Colt und IBM wollen gemeinsam Anwendungslösungen für IBM Cloud Satellite und IBM Edge Application Manager entwickeln. Diese sollen es Unternehmen weltweit ermöglichen, Daten und Anwendungen nahtlos über hybride Cloudumgebungen von firmeneigenen Rechenzentren zum Netzwerkrand zu bewegen.
Für Unternehmen bieten Cloudtechnologien vielfältige Vorteile. Die Steuerung dieser neuen, verteilten Infrastruktur ist jedoch nicht immer einfach. Insbesondere dann, wenn die Anwendungen strengen standortabhängigen Anforderungen wie geringe Latenz, regionale Datenkonformität und Ausfallsicherheit entsprechen müssen.

Die Zusammenarbeit von Colt [1] und IBM [2] hat in einer Testumgebung gezeigt, wie die Bereitstellung von IBM Cloud Satellite auf der Edge-Plattform von Colt für Kunden vereinfacht werden kann. Cloud Satellite ist das hybride Cloudangebot von IBM, das auf Red Hat OpenShift aufbaut und es Kunden ermöglicht, sichere und offene IBM-Cloud-Services überall dort einzusetzen, wo sie es wünschen – auf dem eigenen Betriebsgelände (on-premises), in einer Public Cloud oder am Netzwerkrand. Virtuelle Maschinen für IBM Cloud Satellite können dabei über ein Management- und Orchestrierungs-Tool mit Zero-Touch-Bereitstellung eingerichtet und konfiguriert werden.

Darüber hinaus sind die On-Demand-Netzwerkfunktionen von Colt so konzipiert, dass kritische Verbindungen nahezu in Echtzeit bereitgestellt werden können. So werden verteilte Cloudimplementierungen mit dem IBM Edge Application Manager für Kunden aus Branchen wie Einzelhandel oder Gesundheitswesen in den 29.000 Unternehmensgebäuden ermöglicht, die weltweit an das Colt IQ Network angeschlossen sind.
7.07.2021/dr

Tipps & Tools

Richtfunk sinnvoll planen [17.07.2021]

Die Auswahl eines geeigneten Richtfunksystems und dessen Inbetriebnahme ist kein Buch mit sieben Siegeln, sollte aber gut vorbereitet sein. Mit "Richtfunkplaner.de" lassen sich Standortverbindungen per Richtfunk online planen und verschiedene Umsetzungen preislich vergleichen. Der kostenfreie Service berücksichtigt dabei neben der Streckenlänge und der damit einhergehenden möglichen Bandbreite auch das Höhenprofil. [mehr]

UMTS sagt leise Servus [7.07.2021]

Nachdem die Telekom und Vodafone die Abschaltung des 3G-Netzes Anfang Juli bereits vollzogen haben, verabschiedet sich nun auch Telefónica Deutschland / O2 vom UMTS-Standard. Während die Provider dies als Technikfortschritt feiern, haben Besitzer älterer Smartphones und vernetzter Fahrzeuge der ersten Generation das Nachsehen. [mehr]

Fachartikel

Im Test: Nebula Control Center von Zyxel [19.07.2021]

Das Nebula Control Center von Zyxel ist eine Cloud-basierte Management-Umgebung, die sich nutzen lässt, um Firewalls, Switches und WLAN-Access-Points von einer zentralen Stelle aus zu verwalten. Das System eignet sich vor allem für Organisationen mit vielen Außenstellen, die über keine IT-Fachkräfte verfügen. Solche Außenstellen lassen sich über die Nebula Cloud von einer zentralen IT-Abteilung einrichten und administrieren. Wir haben uns im Test angesehen, wie das genau funktioniert. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Power-Tipps

von Günter Born

Anzeigen