Meldung

Besser erreichbar

Gigaset erweitert sein DECT-Multizellen-Portfolio um das N870E IP PRO. Das System verfügt über zwei abnehmbare externe Antennen, deren Winkel und Ausrichtung sich anpassen lassen. Über zwei TNC-Anschlüsse ist auch die Anbindung von Drittanbieter-Antennen möglich – bei Bedarf getrennt von der Basisstation.
Bessere DECT-Abdeckung verspricht Gigaset mit dem Repeater N870E IP PRO.
Das N870E von Gigaset [1] hat den gleichen Funktionsumfang und die Upgrade-Möglichkeiten wie die Gigaset N870 IP PRO Multizelle und kann im Mischbetrieb zum Einsatz kommen. Während die Standard N870 IP PRO Multizellen sich in Innenbereichen bewährt hätten, lassen sich laut Hersteller mit dem N870E IP PRO auch Außenbereiche abdecken. Über die N870-Integrator-Software können bis zu 100 DECT-Manager-Einzelsysteme mit je 250 Mobilteilen und 60 Basisstationen zu Handover-Domänen verbunden werden: Die Mitarbeiter sollen mit ihren DECT-Mobilteilen selbst in großen Arealen lückenlos erreichbar sein und unterbrechungsfrei telefonieren können. Administratoren verwalten das Gesamtsystem mit der Integrator-Software zentral.
3.01.2022/dr

Tipps & Tools

Magnetisch für Ordnung sorgen [30.07.2022]

Es gibt zwar immer mehr schnurlos angebundene Devices, dafür wächst aber auch die Anzahl an Komponenten stetig. Und so schlängelt sich nach wie vor meist ein stattlicher Kabelsalat hinter dem Schreibtisch in Richtung Boden. Um die vorhandenen Kabel besser zu bändigen und beispielsweise zu verhindern, dass Stecker hinter die Tischkante rutschen, können Sie die magnetischen Kabelhalter von Baseus nutzen. Diese sorgen für Ordnung im Kabelchaos und Sie haben Ihre Stecker stets griffbereit. [mehr]

Kabel kennzeichnen mit Humor [30.04.2022]

Auch wenn für das Eindämmen von Kabelsalat schon zahlreiche Systeme ersonnen und hergestellt wurden – die Klammern "The Mark Brothers" stechen heraus. Denn sie sorgen nicht nur für Ordnung, sondern lassen sich zugleich auch elegant und einprägsam beschriften und setzen visuelle Reize im ansonsten of tristen IT-Umfeld. [mehr]

Fachartikel

Checkliste für LAN-Tests auf Verkabelungsebene [3.08.2022]

Bei der Wartung eines bestehenden oder der Installation eines neuen Netzwerks kommt es darauf an, dass für eine optimale Leistungsfähigkeit sämtliche Verbindungen und Verkabelungen getestet werden. Tests lassen sich dabei auf drei Ebenen durchführen: Verifizierung, Qualifizierung und Zertifizierung. Der Fachartikel widmet sich vor allem der Zertifizierung und gibt Tipps sowohl für Twisted-Pair-Kupferkabel als auch für Glasfaser. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen